Label schnuppergolfen     

 

golfpark-turnier

 

GOLFPLATZ

ZWEITGRÜNS

bei Rau-Reif

Platzsperre


  Platzinfo aktuell :


keine Carts

leichte Zieh-Trolleys

besser Tragebags


 Turniere


Winter Challenge

3. Turnier

Sa. 15.12.18, 11:00 Uhr K.


ANMELDUNG

Wettspielbedingungen

1. Allgemeines
Diese allgemeinen Wettspielbedingungen gelten für alle Wettspiele, einschließlich EDS (Extra Day Score) Runden, die vom Golfpark Rothenburg - Schönbronn ausgeschrieben und veranstaltet werden. Sie sind Bestandteil aller Einzelaus-schreibungen, sofern in diesen nichts Anderes geregelt ist.

2. Regeln, Platzregeln
Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln des DGV (einschließlich des Amateurstatuts) und den Platzregeln des Golfpark Rothenburg - Schönbronn. Etwa notwendig gewor-dene Sonderregelungen werden am Infobrett angeschlagen. Wettspiele werden nach den Vorgaben- und Spielbestimm-ungen und der Wettspielordnung des DGV ausgerichtet.

3. Wettspiele, Spielleitung
Die Wettspiele auf der Golfanlage werden am Infobrett im Clubhaus jeweils 14 Tage vorher ausgehangen. Die Spielleitung wird durch die Ausschreibung für das jeweilige Turnier festgelegt. Wunschflights können wegen der Gleichbehandlung aller Teilnehmer nicht gebildet werden.

4. Meldungen zum Wettspiel
Die Anmeldung zu einem Wettspiel erfolgt durch Eintragung in die im Clubhaus ausgehängte Meldeliste oder über das Internet. Die Meldung muss entsprechend der in der Aus-schreibung angegeben Frist eingegangen sein. Übersteigen die Meldungen die Höchstteilnehmerzahl, so werden die Be-werber auf einer Warteliste geführt und rücken nach. Teil-nehmer, die auf der Warteliste stehen, müssen eigenständig informieren, ob sie ins Teilnehmerfeld aufgerückt sind.

5. Abmelden von Wettspielen
Angemeldete Spieler, die nicht am Wettspiel teilnehmen können, haben sich so früh wie möglich im Sekretariat des Clubs abzumelden. Bei Absage nach Meldeschluss besteht die Verpflichtung zur Zahlung des Nenngeldes.

6. Wettspielbeginn /Abspielzeit
Nach Regel 6-3a der Golfregeln muss der Spieler zu der von der Spielleitung angesetzten Zeit abspielen. Es gilt die Uhrzeit der Uhr an Tee 1.Trifft ein Spieler spielbereit innerhalb von fünf Minuten nach seiner Abspielzeit am Ort des Starts ein, so wird er für das Versäumen der Abspielzeit wie folgt bestraft:
• Lochspiel: Lochverlust am ersten Loch
• Zählspiel: 2 Schläge am ersten Loch
• Strafe für Verspätung von fünf Minuten und mehr: Disqualifikation

7. Unangemessene Verzögerung; langsames Spiel (Regel 6-7)
Hat eine Partie nach Auffassung der Spielleitung den Anschluss an die vorangehende Partie verloren oder hat sie, falls Richtzeiten zum Spielen eines oder mehrerer Löcher vorgegeben sind, mehr Zeit als die Richtzeit benötigt, so wird die Partie ermahnt. Wird danach eine Verbesserung des Spieltempos nicht festgestellt, wird der Partie mitgeteilt, dass ab sofort eine Zeitnahme für die einzelnen Spieler durchgeführt wird. Es kann dann für jeden einzelnen Spieler eine Strafe ausgesprochen werden.
Lochspiel: Strafe 1. Verstoß: Lochverlust | Strafe 2. Verstoß: Disqualifikation
Zählspiel: Strafe 1. Verstoß: 1 Schlag | Strafe 2. Verstoß: 2 Schläge
Strafe 3. Verstoß: Disqualifikation

8. Einreichen der Turnierzählkarte
Die Score-Karte ist nach der Runde korrekt ausgefüllt und unterschrieben unverzüglich im Clubsekretariat abzugeben. Mit Abgabe der Score-Karte im Sekretariat und dem Verlassen des Sekretariats gilt die Score-Karte als abgegeben. Änderungen sind dann nicht mehr möglich.

9. Beendigung von Wettspielen
Zählspiele gelten mit Abschluss der Siegerehrung und Bekanntgabe der Ergebnisse als beendet. Lochspiele gelten mit der Meldung des Ergebnisses durch beide Spieler an die Spielleitung oder der Eintragung in die Ergebnisliste durch beide Spieler als beendet.

10. Preisverteilung/Siegerehrung
Wer bei der Preisverteilung nach einem Wettspiel nicht persönlich anwesend ist, hat keinerlei Ansprüche auf Preise, die ihm aufgrund seines Spielergebnisses normalerweise zustehen würden.

11. Elektronische Kommunikationsmittel
Das Handy ist bei Wettspielen auf lautlos zu stellen (Ausnahme: bei ärztlicher Bereitschaft sowie Mitglieder der Spielleitung). Bitte nehmen Sie grundsätzlich Rücksicht auf Ihre Mitspieler.

12. Entfernungsmesser Regel 14-3
Erlaubt sind alle vom DGV zugelassenen Entfernungsmesser. Für alle Wettspiele auf dem Platz darf ein Spieler sich über Entfernungen informieren, indem er ein Gerät verwendet, das ausschließlich Entfernungen misst. Benutzt ein Spieler während der festgesetzten Runde ein Gerät, mit dem andere Umstände geschätzt oder gemessen werden können, die sein Spiel beeinflussen können (z.B. Steigung, Windgeschwindigkeit, Temperatur usw.), so verstößt der Spieler gegen die Regel 14-3, wofür die Strafe Disqualifikation ist, ungeachtet ob die zusätzliche Funktion tatsächlich benutzt wurde.

13. Spielaussetzung wegen Gefahr
Hat die Spielleitung das Spiel wegen Gefahr ausgesetzt, so dürfen Spieler, die sich zwischen dem Spielen von zwei Löchern befinden, das Spiel nicht wieder aufnehmen, bevor die Spielleitung eine Wiederaufnahme angeordnet hat. Befinden sie sich beim Spielen eines Lochs, so müssen sie das Spiel unverzüglich unterbrechen und dürfen es nicht wieder aufnehmen, bevor die Spielleitung eine Wiederaufnahme angeordnet hat.
• Signal für unverzügliches Unterbrechen des Spiels wegen Gefahr: langer Signalton
• Signal für die Wiederaufnahme des Spiels: wiederholt zwei kurze Signaltöne
Unabhängig hiervon obliegt die Spielunterbrechung bei Blitzgefahr der Eigenverantwortung des Spielers (Regel 6-8a).

14. Starter/Marshall
Anweisungen des Starters sowie des Marshalls sind unbedingt Folge zu leisten. Der Starter und der Marshall sind befugt, bei Zuwiderhandlungen hinsichtlich der Etikette oder Spielgeschwindigkeit die Spieler zu ermahnen und das Spielrecht zu entziehen.

15. Vorbehaltsrecht der Spielleitung
Die Spielleitung hat in begründeten Fällen das Recht:
1. die Startzeiten abzuändern oder neu festzulegen,
2. die Ausschreibungsbedingungen zu ändern,
3. Änderungen der Spielbedingungen durch Witterungseinflüsse bedingt vorzunehmen.

16. Cartnutzung
Die Nutzung von Golfcarts ist bei allen Wettspielen grundsätzlich erlaubt. Außnahmen sind in der Wettspielausschreibung gesondert erwähnt.

17. Ready Golf
Möglichst immer sollte „Ready Golf“ gespielt werden, jedoch auf sichere und verantwortungsbewusste Art und Weise.
• Spielen Sie, wenn Sie bereit sind - Sie müssen nicht warten, bis der am weitesten entfernte Spieler gespielt hat.
• Spielen Sie z. B. „Ready Golf“, wenn
• der der weiter entfernte Spieler über einen schwierigen Schlag nachdenkt,
• ein Spieler mit längeren Schlägen wartet, bis das Grün frei wird,
• auf dem Abschlag der Spieler mit der Ehre noch nicht bereit ist,
• bevor Sie nach einem verlorenen Ball suchen, spielen Sie Ihren Ball zuerst.
• Sie können von einem Referee zu „Ready Golf“ aufgefordert werden, wenn Ihre Gruppe in Rückstand gerät.
• Sofern es möglich ist, machen Sie andere Spieler in der Gruppe darauf aufmerksam, dass Sie zuerst spielen.

18. Datenschutz
Personenbezogene Daten (Name, Startzeit, Heimatclub, Handicap und Mitspieler) werden im passwortgeschützten Bereich auf www.golfpark-rothenburg.de und www.mygolf.de und am Infobrett veröffentlicht. Startzeiten, Handicaps und Flightpartner werden des Weiteren per SMS an die Turnierteilnehmer versendet. Ergebnislisten werden öffentlich zugänglich am Infobrett und im Internet unter www. golfpark-rothenburg.de und unter www.mygolf.de veröffentlicht. Der Teilnehmer erklärt sich mit seiner Anmel-dung zum Wettspiel mit einer Verwendung seiner personen-bezogenen Daten (u. a. Name, Vorgabe, Name des Heimat-clubs) zur Erstellung und Veröffentlichung von Melde-, Start- und Ergebnislisten wie in Ziffern 7.3.1.5 bis 7.3.1.7 der Aufnahme- und Mitgliedschaftsrichtlinien des Deutschen Golf Verbandes e. V. (AMR) beschrieben, einverstanden. Die AMR in ihrer jeweils gültigen Fassung können im Sekretariat oder im Internet unter www.golf.de/dgv/verbandsordnung.cfm eingesehen werden. Dem Teilnehmer ist bekannt, dass auf der Veranstaltung Bild- und Filmaufnahmen (auch mit Ton) gemacht werden. Die Fotos und Videos die während eines Wettspiels und der Siegerehrung gemacht werden, werden für Zwecke der Darstellung auf der Webseite, im Newsletter, in verschiedenen Golfclub Magazinen und im Bereich Social Media verwendet. Der Spieler verzichtet ausdrücklich und unwiderruflich auf das "Recht am eigenen Bild" (auch vertont) und überlässt dieses dem Golfpark Rothenburg-Schönbronn. Er gibt seine Einwilligung für die spätere Nutzung und Ver-öffentlichung zu Informations- und Werbezwecken (z.B. Turnierberichterstattung). Der Teilnehmer kann der Ver-wendung seiner personenbezogenen Daten widersprechen.

19. Extra Day Scores (EDS Runde)
Extra Day Scores (EDS Runden) sind grundsätzlich vor Start im Golfparksekretariat anzumelden. Die Rückgabe nach der Runde wird erbeten, ansonsten wird mit einem no Return (NR) und der damit verbundenen Heraufsetzung um 0,1 gewertet. Für die EDS Scorecard berechnen wir eine Meldegebühr von 5,00 €.

Schönbronn, 24. Mai 2018

Golfpark Rothenburg-Schönbronn

Schönbronn 1 | 91592 Buch am Wald

Tel.: 09868 9595-30
Fax.: 09868 9595-28

E-Mail: info@gp-rbg.de

Öffnungszeiten Sekretariat:
im Winter
Mi., Fr.-So.: 10:00 - 15:00 Uhr

::::    Golfpark Newsletter    ::::

Link zur Anmeldung & Archiv 


Unsere Facebookseite finden Sie hier:

 facebook


 Infos zu 500% Golf finden Sie hier:

500_Prozent_Golf


 Golfpark-App          Wetter:

image           


Gastronomie: Allessandro Bologna

logo schoenbronn

Öffnungszeiten: ab Oktober

Montag Ruhetag
Dienstag bis Samstag
17:00 Uhr - 23:00 Uhr
Sonn- und Feiertag
11:00 Uhr - 23:00 Uhr
 
Tel.: 09868 9399861