Label schnuppergolfen     

   

golfpark-turnier 

GOLFPLATZ

PLATZ GESPERRT

Schnee und Nässe


-Zweitgrüns

-keine Carts

Reif = Platzsperre


Turniere:  

 Winter Challenge

Sa. 16.12.2017, 11:00 Uhr

Kanonenstart


3. Christkindl Querfeldein-Cup

10 Loch ab 9.00 Uhr

So. 24.12.2017, 9:00 Uhr

ANMELDUNG

Ergebnisse und Berichte

Alle Turnierergebnisse in der Übersicht:

 


Das Spiel um die Martinsgans...

Fast 30 Golferinnen und Golfer trafen sich am Samstag, den 4. November 2017 zum traditionellen Spiel um die Martinsgans. Aufgrund der Wetterprognosen wurde dieses Turnier vorverlegt und der Golfpark Rothenburg ist über die Resonanz besonders erfreut.IMG 4933 3

Gestartet wurde um 11:00 Uhr via Kanonenstart bei herrlichem Sonnenschein. Die 4er-Gruppen spielten im beleibten 2er-Scramble als Team um die Martinsgans. Wie so oft gab es auch in diesem Jahr die Möglichkeit, die begehrten Mulligans (straffreie Wiederholung des Abschlages) und Gimmes (geschenkte Putts) zu kaufen. Fast alle Teilnehmer machten davon Gebrauch, erfreuten sich an strategischen Knobeleien auf der Runde und besonders über ihre außergewöhnlich guten Ergebnisse. So kam es, dass das Brutto-Siegerteam eine perfekte Runde ohne Bogeys mit sieben Birdies spielte. Sieben unter PAR ist trotz der besonders guten Platzverhältnisse in Rothenburg schon ein besonderes Ergebnis. Das Team Jessie Napalan und Harald Dietz (GC Steigerwald) erspielte sich verdient den IMG 1919 3 Bruttosieg und lobte in der Siegesrede die herausragenden Platzverhältnisse und das besondere Design des Rothenburger Meisterschaftsplatzes.

Nach 9 Bahnen konnten sich alle Teilnehmer beim Halfway mit Glühwein, heißen Wienern, kleinen Snacks und Getränken stärken.

Die Siegerehrung fand im Hofgut Schönbronn statt und die Teilnehmer freuten sich über Ihre Preise - Brutto- und Netto-Sieger über die beliebten Martinsgänse. Die Platzierungen waren:

1. Brutto: Jessie Napalan & Harald Dietz (GC Steigerwald)

1. Netto: Niclas Mitchell & Steffen Forckel (GP Rothenburg-Schönbronn)

2. Netto: Peter & Beatrix Steinberger (GC Zollmühle)

3. Netto: Thomas Bogner & Gerda Veitinger GP Rothenburg-Schönbronn)

Ergebnisse Martinsgans-Turnier


Beginner-Cup by Autohaus Wirth

Am Sonntag den 22. Oktober 2017 starteten fast 30 Teilnehmer in die letzte Runde des beliebten Beginner-Cup by Autohaus Wirth über 9 Löcher. Ein herbstlich frischer Wind mit kühlen Temperaturen waren am heutigen Tage die größte Herausforderung für die Spieler. Trotz Begleitung der Einsteiger durch erfahrene Golfer und beste Platzbedingungen war es insbesondere für unsere Einsteiger anspruchsvoll, niedrige Ergebnisse zu erziehlen.

Um so erfreulicher war es, das sogar vier Golfeinsteiger und ein Turnierhelfer Ihr Handicap verbessern konnten! Wir gratulieren nochmals sehr herzlich!

Nach der Runde lud der Golfpark Rothenburg-Schönbronn alle Teilnehmer, Golfeinsteiger wie Turnierhelfer gleichermaßen, in das Hofgut Schönbronn zum Pizza- bzw. Pastaessen ein. Eine kleine Siegerehrung mit Würdigung der herausragenden Golfrunden und Überreichung der Siegerpokale rundete diesen gelungenen Turniertag ab. An dieser Stelle möchte der Golfpark Rothenburg-Schönbronn noch einmal ausdrücklich Dietmar Wirth vom Autohaus Wirth in Diebach recht herzlich danken, auch im Namen aller Golfeinsteiger und Helfer der Saison 2017.

Die Platzierungen waren:

Sieger Oktober 2017

1. Kay Splettstoesser (21 Netto)

2. Norbert Muss (21 Netto)

3. Michael Scheuenstuhl (19 Netto)

4. Friedrich Krauß (19 Netto)

 

Bildergalerie von Google Drive

Turnierergebnisse Golfpark Rothenburg


Sonne–Herbst–und bestes Grün zum 1. Greenkeeper-Vierer!

Der Golfpark Rothenburg-Schönbronn lud am vergangenen Sonntag zu einem ganz besonderen Turnierhighlight ein. Die Greenkeeper gaben sich alle Mühe und verwandelten den Platz für ihren „Greenkeepers-Vierer“ in ein Überraschungsparcours!

Bei bestem Herbstwetter und strahlendem Sonnenschein kämpften 50 Teilnehmer, teilweise mit der einen oder anderen lustigen Schikane, die unsere Greenkeeper GK Vierer 2017 1für dieses Spaßturnier vorbereitet hatten.
Die besondere Spielform, es wurde im Chapmann Vierer gespielt. Das heißt, die Teams spielen  im Verbund und können sich nach dem jeweiligen Abschlag und einem Schlag über Kreuz selbst entscheiden, welcher Ball im Spiel bleiben soll. Diesen Ball spielen die beiden Spieler dann abwechselnd weiter bis zu Fahne. Hier wird Teamwork also groß geschrieben!

Auf den verschiedenen Grüns unseres tollen Platzes ging es nicht nur um die Schläge allein, auch um Geschick und den Spaß am Spiel. An Loch 18 beispielsweise lag ein Billard Queue zu putten bereit – auf anderen Grüns behinderten diverse Gegenstände die zielgenaue Laufbahn des Balls. Oder gar, ein im Kreis um das Loch gelegtes Seil brachte so manch Golfer zum Grübeln und bei der Wahl des Schlages war Strategie gefragt! Freude kam bei einigen Herren auf, da auf einer Bahn die gelben und roten Abschläge vertauscht wurden. So hatten die Damen eine realistischen Chance, selber einmal eine „Lady“ zu spielen.
Doch alles halb so wild – die Spieler konnten auch „Erleichterung“ in Form von straflosen Wiederholungen von Abschlägen (Mulligans) oder geschenkten Putts auf den Grüns (Gimme) beanspruchen. Diese konnten nach Belieben aber begrenzt eingesetzt werden. So hatten alle die gleiche Chance und das gesellige Spiel stand im Vordergrund des Turniers.

Nicht nur der sportliche Teil des Tages stand auf dem Spielplan, auch für das leibliche Wohl war heute bestens gesorgt. Zum Halfway nach 9 Löchern gab es ganz zünftig Weißwurst, Brezeln und Weizen zur Erfrischung. Zur Siegerehrung und zum geselligen Abgolfen tauschten die Greenkeeper den Rasenmäher gegen das Grillbesteck und begrillten alle Teilnehmer mit schmackhaften bayrischen Leckereien in einer der Greenkeeper Hallen. So konnten auch einige Mähfahrzeuge genauer betrachtet werden.

Zufrieden und sogar mit leichter Herbstbräune im Gesicht endete ein herrlicher Sonnentag im Golfpark Rothenburg-Schönbronn!

Die Preisgewinner waren:

1. Brutto: Christian Hesselbach/Adam Sterzen (GC Gerhelm)

1. Netto A: Rainer Dümmler/Christa Rappold (GP Rothenburg)
2. Netto A: Siegfried Rappold/Hannelore Dümmler (GP Rothenburg)
3. Netto A: Werner Gehring/Inge Dannhäuser-Gehring (GP Rothenburg)
4. Netto A: Fritz Schürrle/Veronika Neddermann (GP Rothenburg)

1. Netto B: Hans Zimmermann/Brigitte Gasda (GP Rothenburg)
2. Netto B: Carlos Bock/Silke Thiele (GP Rothenburg)
3. Netto B: Dieter Groß/Andrea Bahr-Groß (GP Rothenburg)
4. Netto B: Herrmann Köhler/Angelika Schwenk (GP Rothenburg)

Longest Drive Damen: Carmen Egner (GC Zollmühle)
Longest Drive Herren: Martin Welz (GP Rothenburg)
Nearest to the Pin: Hans Zimmermann (GP Rothenburg)

Bildergalerie von Google Drive (wird noch durch weitere Bilder ergänzt)

Turnierergebnisse Golfpark Rothenburg


Beginner-Cup by Autohaus Wirth

Am Samstag den 30. September 2017 starteten fast 20 Teilnehmer in den beliebten Beginner-Cup über 9 Löcher. Beste Platz- und Witterungsbedingungen mit strahlendem Sonnenschein und etwas über 20° C sowie die Begleitung der Einsteiger durch erfahrene Golfer sorgten dafür, dass einerseits gute Ergebnisse erzielt wurden und andererseits die Eisteiger sehr gut in die Turnierkultur des Golfsports eingeführt werden konnten.

Sieger September

Die Platzierungen waren:

1. Friedrich Krauß (24 Netto)

2. Elke Albert (20 Netto)

3. Wolfgang Kettenburg (17 Netto)

 

Bildergalerie von Google Drive

Turnierergebnisse Golfpark Rothenburg


Finale der größten fränkischen Turnierserie - 500%Golf Cup 2017

Fast 250 Golfer spielten in 2017 um den auf den Golfanlagen Zollmühle, Gerhelm, Oberpfälzer Wald, Steigerwald und dem Golfpark Rothenburg-Schönbronn stattfinden 500%Golf Cup. Der begehrte Wanderpokal ging in diesem Jahr verdient an die Golfanlage Gerhelm im Nürnberger Land. Insgesamt wurden in 2017 dazu fast 400 Golfrunden verteilt auf 5 Turniere in den 500%Golf Partnerclubs gespielt.

Dieser einzigartige Golfverbund in der Metropolregion Nürnberg bietet Golfern maximales Spielvergnügen auf fünf Meisterschaftsplätzen. Die 500%Golf Mitglieder haben auf diesen fünf Golfanlagen volles Spielrecht.

Das hochkarätig besetzte Finale begann via Kanonenstart und wartete mit über 80 Teilnehmern bei besten Golfwetter auf. Clubmeister und Clubmeisterinnen waren ebenso begeisterte Teilnehmer wie Einsteiger, es war ein Turnier für jede Klasse. Nicht zuletztDie Bruttosieger mit Golfparkmanager Martin Welz trug dazu der Rothenburger Meisterschaftsplatz mit seinem herausragenden Pflegezustand bei. Das Greenkeeping-Team um Headgreenkeeper Roland Schneider präparierte die 18 Spielbahnen des typisch für die Frankenhöhe leicht hügeligen Golfplatzes auf ein Spitzenniveau. Bruttosieger und somit bester Spieler des Turnieres Udo Rödig (Schnaittach) vom Golfclub Gerhelm fand in seiner Siegesrede sehr viele und besonders lobende Worte für den Golfpark Rothenburg-Schönbronn. Er zog vergleiche mit Spitzenplätzen aus Südeuropa die er zuvor im Urlaub spielte und lobte das gesamte Golfparkteam. Für Ihn war es einer der besten Plätze und Turniere in seiner Golfsaison 2017. Bruttosiegerin Inga Henneberg (Bad Wildungen – Golfpark Rothenburg-Schönbronn) schloss sich den Worten des Bruttosiegers an und betonte noch einmal die Vorteile Ihrer 500%Golf-Mitgliedschaft, die sie in dieser Golfsaison intensiv nutzte. Dankesworte gab es auch an das Golfparkteam für die hervorragende Betreuung und Organisation des Turnieres.

Schon die Scorecardausgabe wurde mit einerInhaber Horst Döllinger 500%Golf Praline versüßt. Zu verdanken hatten dies die Teilnehmer dem Candyshop aus Lauf an der Pegnitz. Inhaberin Ingrid Muck, selbst begeisterte Golferin, ließ es sich nicht nehmen, eigens einen Champagner-Trüffel für dieses besondere Turnier zu kreieren. Vielen herzlichen Dank!

Die gastronomische Begleitung des Turnieres begeisterte alle Teilnehmer. Das Hofgut Schönbronn zauberte nicht nur eine köstliche Rundenverpflegung sondern Chefkoch Alessandro Bologna sorgte vor allem mit seinem großen italienischen Buffet für Gaumenfreuden. Inhaber des Golfpark Rothenburg Horst Döllinger ließ es sich nicht nehmen, persönlich das Bufet zu eröffnen.

Insgesamt wurden in der AbendveranstaltungClubmanager Christian Zethmeier 17 Preise vergeben sowie der begehrte Wanderpokal überreicht. Den Tagessieg in der Teamwertung erspielte sich der Golfclub Steigerwald. Stellvertretend für sein Team nahm Clubmanager Christian Zethmeier den Wanderpokal entgegen. Er konnte ihn allerdings nur kurz behalten und durfte ihn an Manuela Gerstacker als Clubmanagerin der Golfanlage Gerhelm als verdiente Saisonsieger überreichen.

Zwölf Teilnehmer erspielten sich in der Einzelwertung einen Kochabend im Roten Ross Marktbergel. Anfang 2017 wird eine große 500%Golf Kitchenparty stattfinden und die 500%Golf Gewinner sind mit dabei. Sie können gemeinsam mit anpacken, kochen und genießen. Ein Dank geht an dieser Stelle an die Inhaber Britta und Thomas Bogner. Dieser Gourmetabend wird durch den Winzer Markus Meier begleitet und so stellte sein Weingut aus Markt Nordheim fünf hochwertige Weine für die Turniergewinner zur Verfügung. Allen Sponsoren und Unterstützern sei noch einmal ausdrücklich gedankt.

Die Veranstalter waren sich allesamt einig und so lag es nahe, dass diese besondere Turnierserie auch in 2018 stattfinden wird. Anklang und Begeisterung waren so groß, dass sich die einzelnen Anlagen umgehend auf die Turniertermine 2018 einigten. Gestartet wird am 26. Mai 2018 im Golfpark Rothenburg, am 23. Juni 2018 ist der Golfclub Steigerwald Austragungsort. Die Golfanlage Gerhelm veranstaltet Ihren 500%Golf Spieltag am 7. Juli 2018, die Golfanlage Zollmühle am 11. August 2018. Das große Finale 2018 findet am 15. September im Golf- und Landclub Oberpfälzer Wald statt. Alle Golfanlagen freuen sich schon heute auf die 500%Golf Spielsaison 2018 und rechnen insgeheim mit über 300 Teilnehmern dieser größten fränkischen Turnierserie der Metropolregion Nürnberg und erwarten somit deutlich über 500 gewertete Golfrunden im Rahmen des „500%Golf-Cup-2018“.

Gewinner Team Gerhelm

Die Ergebnisse detailliert:
Saisonsieg des 500%Golf Cup: Golfanlage Gerhelm
Tagessieg des 500%Golf Cup: Golfclub Steigerwald

Einzelergebnisse:
Brutto Damen: Henneberg, Inga (29 Brutto | Golfpark Rothenburg-Schönbronn)
Brutto Herren: Rödig, Udo (33 Brutto | GC Gerhelm)

Klasse A Netto HCP bis -14,6:
1. Raab, Andreas (38 Netto | GC Steigerwald)
2. Swann, Christopher (37 Netto | Golfpark Rothenburg-Schönbronn)
3. Söderström, Kenneth (35 Netto | GC Gerhelm)

Klasse B Netto HCP -14,7 bis -21,1:
1. Käser, Werner (40 Netto | GC Steigerwald)
2. Sobota, Josef (34 Netto (Stechen) | GC Zollmühle)
3. Glöde, Uwe (34 Netto | GC Steigerwald)

Klasse C Netto HCP -21,2 bis PR:
1. Butzbacher, Dominik (35 Netto | GC Steigerwald)
2. Rosin, Pimploy (34 Netto | GC Reichmannsdorf)
3. Konnerth, Klaus (33 Netto | GC Steigerwald)

Longest Drive:
Damen: Glöde, Ingeborg (196 Meter | GC Steigerwald)
Herren: Dill, Gerhard (237 Meter | GC Steigerwald)

Nearest tot he Pin:
Damen: Triska, Dagmar (4,87 Meter | GC Gerhelm)
Herren: Gigea, Alex (2,35 Meter | Golfpark Rothenburg-Schönbronn)

Bildergalerie von Google Drive

Turnierergebnisse Golfpark Rothenburg


Golfparkmeisterschaften 2017

Bei durchwachsenem Wetter ging es im Golfpark Rothenburg-Schönbronn erneut in die heiße Schlacht um die begehrten Titel „Golfpark Meister“ und „Golfpark Meisterin“ 2017. Die Wertung wurde in den Klassen, Damen- und Herren-, sowie Seniorinnen- und Seniorenmeister ausgespielt! In zwei 18 Loch Runden fighteten unsere engagierten Mitglieder um die Pokale.

Sie trotzen auch dem ersten kalten Wochenende dieses Jahres und zeigten sich mit guter Laune von ihrer besten Seite! Jedoch nicht nur die Spieler – auch der Golfplatz zeigte sich in sattem Grün. Der eher feuchte Sommer tat den Fairways sowie den 18 Grüns nur gut und unsere Greenkeeper haben alle Hände voll zu tun um die schnell wachsenden Halme im Zaum zu halten! So ist unser Platz in bestem spätsommerlichen Zustand und bereit die Meisterschaften zu tragen!

Die Ergebnisse vom ersten Spieltag versprachen bereits ein spannendes Match! Bei den Herren erspielten sich Herbert Engelhard- und bei den Damen Silke Thiele die ersten Plätze des Zwischenergebnisses. Gerda Veitinger und Horst Döllinger golften bei den Senioren ganz vorne um den Titel mit. Zum Aufwärmen haben sich alle Turnierspieler eine Pause verdient und ließen am Spätnachmittag den Tag im Hofgut Review passieren und rundeten das perfekte Golferlebnis mit mediterranen Köstlichkeiten ab!

Sollte sich am zweiten Spieltag der Titelkampf wirklich erst am 18. Loch entscheiden? Die Hartnäckigkeit der wetterfesten Golfer vom Vortag, wurde heute mit etwas wärmenden Sonnenstrahlen belohnt und zum Empfang der besten Spielerinnen und Spieler war bestes Golfwetter!

Die Golfparkmeister 2017 sind:

Golfpark Meister 2017: Herbert Engelhard (Dinkelsbühl) - 8 über PAR
Golfpark Meisterin 2017: Silke Thiele (Dinkelsbühl) - 39 über PAR

Senioren Meister 2017: Horst Döllinger (Schillingsfürst) - 28 über PAR
Senioren Meisterin 2017: Gerda Veitinger (Dinkelsbühl) - 69 über PAR

Herren Meister 2017: Herbert Engelhard (Dinkelsbühl) - 8 über PAR
Damen Meisterin 2017: Silke Thiele (Dinkelsbühl) - 39 über PAR

Netto Meister 2017: Leonhard Käpplinger (München) - 147 Schläge Netto

GP Meister 2017 1

Die beiden Golfpark Meister 2017 Silke Thiele und Herbert Engelhard

GP Meister 2017 2

Herbert Engelhard bei seinem Siegputt auf dem 18. Grün

GP Meister 2017 3

Geschäftsführer, Inhaber und Seniorenmeister Horst Döllinger bei seiner Ansprache mit den Golfpark Meistern 2017. Er kündigte an, die Meisterschaft 2018 attraktiver zu gestalten und ggf. zu erweitern um eine möglichst große Anzahl an Mitgliedern für die Teilnahme dieses sportlichen Höhepunktes zu begeistern.


2. Sizilien Open im Golfpark Rothenburg

Am Sonntag, den 27. August 2017 gingen knapp 40 Golferinnen und Golfer bei den 2. Sizilien Open im Golfpark Rothenburg-Schönbronn an den Start. Leichte Gewitterprognosen waren vermutlich der Grund für das reduzierte Teilnehmerfeld, die Wettergötter aber meinten es gut mit den Sportlern und alle Turnierspieler konnten bei besten Witterungsverhältnissen Ihre Golfrunde absolvieren.

Das Turnier wurde unterstützt von Alessandro Bologna, dem Betreiber der Gastronomie im Hofgut Schönbronn. Er ist nicht nur wegen der italienischen und speziell sizilianischen Köstlichkeiten bekannt. Der besondere Charme von Alessandro, der unter anderem allen Damen zur Siegerehrung jeweils eine Flasche Prosecco überreichte, begleitet dieses Event. Eine Leckere Rundenverpflegung mit allem was das Golferherz begehrt war für den gebürtigen Sizilianer ebenso wichtig wie ein köstliches Büfett, das großen Anklang bei den Turnierspielern fand. So rückte für einige Golferinnen und Golfer das Spiel in den Hintergrund und Sie erfreuten sich an den vielerlei Köstlichkeiten, dem toll gepflegtem Golfplatz, der Natur und dem schönen Wetter.

Ergänzend wurde die Attraktivität des Turnieres durch die Unterstützung der Deutschen Krebshilfe, die in 2016 Ihr renommiertes Bundesfinale auf dem Rothenburger Meisterschaftsplatz austrugen. So hatten die Teilnehmer einerseits die Möglichkeit, einen Teil ihres Startgeldes zu spenden bzw. zusätzliche Spenden für einen guten Zweck zu geben. Die jeweiligen Klassensieger werden zu einem Regiofinale der Deutschen Krebshilfe in den Golfclub Schaumburg in Niedersachsen eingeladen, die beiden Bruttosieger sogar zum begehrten Bundesfinale in das Golfresort Weimarer Land.

Der sportliche Aspekt kam dennoch nicht zu kurz, da die Sizilien Open zugleich auch den Monatspreis des Golfparks darstellten und bis Handicap -18,4 im anspruchsvollem Zählspiel gespielt werden musste. Insgesamt wurden sehr gute Ergebnisse erzielt und einige Turnierspieler konnten Ihr Handicap verbessern.

Die Preisgewinner waren:

Brutto Herren: Herbert Engelhard (Dinkelsbühl) - Golfpark Rothenburg - 5 über PAR
Brutto Damen: Dagmar Trisha (Plech) - Golfclub Gerhelm - 17 über PAR

1. Netto A: Christopher Swann (Wettringen) - Golfpark Rothenburg
2. Netto A: Siegfried Rappold (Rothenburg) - Golfpark Rothenburg
3. Netto A: Ralf Rosin (Schlüsselfeld) - Golfclub Reichmannsdorf
4. Netto A: Josef Seidl (Dinkelsbühl) - Golfpark Rothenburg

1. Netto B: Markus Siewert (Insingen) - Golfpark Rothenburg
2. Netto B: Hans Zimmermann (Schillingsfürst) - Golfpark Rothenburg

1. Netto C: Dr. med. Viola Keck (Kempten) - Golfclub Hellengerst
2. Netto C: Dieter Groß (Ellwangen) - Golfpark Rothenburg

Sizilien Open 2017 08 27 01

Der Golfpark Rothenburg freut sich schon heute auf die 3. Sizilien Open in 2018 - dann gewiss wieder mit einem deutlich größeren Teilnehmerfeld und deutlich besseren Wetterprognosen.


Prominenter Besuch

Am Sonntag, 27. August 2017 hatten wir prominenter Besuch im Golfpark Rothenburg.

Dieter Thoma, einer der weltweit besten Skispringer der 90-er Jahre, unten zusammen mit unserem Golfparkmeister Herbert Engelhard und Gerd Ritthammer, Vater unseres Deutschen Mustergolfers Bernd Ritthammer hatten viel Spaß nach der Runde.

Es gab wieder einmal nur lobende Worte unserer Gäste für unsere gute Platzqualität! Von Spitzensportlern wie Dieter Thoma (HCP -8,5) gleicht dies einem Ritterschlag! Danke, dass Ihr bei uns aufgeteet habt.

 Dieter Thoma Golf Rothenburg
 

Achtung Golfplatzpflege

Um unsere Grüns in gutem Zustand zu erhalten muß 2 - 3 mal im Jahr aerifiziert (belüftet) werden. Aktuell werden mit 8 mm dünnen Stacheln kleine Löcher gestochen und anschließend mit feinem Sand verfüllt. Nach dem Aerifizieren wird an 3 Tagen nur eingeschränkt gemäht, bis der Normalzustand wieder hergestellt ist.

Am Dienstag, 22. August werden ab 06.00 Uhr die Grüns 1-9 aerifiziert und die Fahnen für den Rest des Tages auf unsere Zweitgrüns gesteckt. Die Bahnen 10-18 können wie gewohnt bespielt werden. Am Mittwoch werden die Grüns 10 - 18 aerifiziert und die Fahnen an diesem Tag auf die Zweitgrüns versetzt. Trotz aller Planung kann es an diesen tagen immer wieder vorkommen, das vereinzelt Sommergrüns erneut auf unsere Zweitgrüns umgesteckt werden müssen.

Anmerkung:

Nach dem Aerifizieren sind die Grüns relativ weich und die Pitchmarken der hoch angespielten Bälle sehr tief. Bitte ausbessern und auch Flightpartner dazu ermuntern.

 AerifizierenLöcher & CoresErgebnisse des Aerifizierens

Eine großartige Doppelbürste arbeitet den feinen Sand tief in das Grün ein und schaft so nahezu perfekte Bedinungen. Ab Donnerstag kann wieder auf allen 18 Bahnen auf den Sommergrüns gespielt werden.

 

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und danken Ihnen im Voraus. 

 

Beginner-Cup by Autohaus Wirth

Am Sonntag den 20. August 2017 starteten knapp 20 Teilnehmer in den beliebten Beginner-Cup über 9 Löcher. Beste Platz- und Witterungsbedingungen sowie die Begleitung der Einsteiger durch erfahrene Golfer sorgten dafür, dass einerseits gute Ergebnisse erzielt wurde und andererseits die Eisteiger sehr gut in die Turnierkultur des Golfsports eingeführt wurden.Beginner Cup 2017 08 20 05

Die Unterspielungen und Platzierungen waren:

1. Sabrina Bär (29 Netto)

2. Dr. Wilfried Zolk (27 Netto)

3. Karlheinz Assenbaum (24 Netto)

4. Richard Hufnagel (21 Netto)

Bildergalerie von Google Drive

Turnierergebnisse Golfpark Rothenburg


PLATZPFLEGE

Durch die ungewöhnlich anhaltenden Regenfälle Anfang August ist unser Platz zwar in hervorragendem Zustand und wird sehr gelobt. Die Spielbahnen und Grüns sind sehr weich und dadurch sind auch Divots und Pitchmarken sehr tief. Bitte Divots zurückzulegen, Pitchmarken ausbessern.

Cartfahrer bitte vorausschauend fahren und erkennbare Nassstellen umfahren, am besten am Rand im Semirough fahren und mindestens 15 m Abstand zum Grün halten.


7 Jahre Golfpark Rothenburg-Schönbronn

Am Samstag, 15. Juli 2017 feierten Mitglieder und Gäste des Golfpark Rothenburg Geburtstag. Vor sieben Jahren begann der Schillingsfürster Architekt und Eigentümer der Anlage Horst Döllinger dieses Projekt. Gestartet wurde in 2010 mit einen drei Loch Kurzplatz nebst Driving Range, der schnell auf sechs und neun Löcher erweitert wurde. Bereits in 2012 war der 18-Loch Meisterschaftsplatz fertiggestellt. Ausgestattet mit einer modernen und ökologischen Vollbewässerung konnte dieser noch junge Golfplatz in kürzester Zeit eine Entwicklung vollziehen, die es so nur sehr selten gibt. 7Jahre 72Begeisterung war unter den Gästen, die von den Golfclubs Herzogenaurach, Gerhelm, Zollmühle, Bad Windsheim, Bad Wildungen, Hammetweil, Bayreuth, Hof, Lichtenau, Maasberg und Weimar kamen und teilweise sehr weit anreisten, zu vernehmen. Neben der fantastischen Entwicklung wurden vor allem der herausragende Pflegezustand und das hervorragend organisierte Jubiläumsturnier von den knapp 120 Teilnehmern gelobt. 

Die Scorecardausgabe startete morgens ab 9:00 Uhr und wurde von einem reichhaltigen Frühstücksbuffet begleitet. Via Kanonenstart durch Horst Döllinger wurden die Teilnehmer auf die vorgabenwirksame Golfrunde geschickt. Neben einer Halfway-Verpflegungsstation begeisterte vor allem eine eigens eingerichtete Bar die Golferinnen und Golfer. Neben den Sonderwertungen „Longest Drive“, „Nearest tot he Pin“, „Nearest tot he Line“ fand die Spaßwertung „Blind Parking“ viele begeisterte Teilnehmer. Ein Highlight zweifelsohne war das „Shoot out“ an Grün 18 am Abend im Rahmen der Abendveranstaltung. Die Qualifikanten aus dem Turnier mussten aus 61 Metern über den Weiher der 18. Spielbahn Ihren Ball so nahe wie möglich an die Fahne spielen – mit einem Schlag. Der nahezu perfekte Pitch wurde von Sandra Rosenkranz, Kaderspielerin aus Herzogenaurach, mit 60 cm an die Fahne gespielt. Unter Beobachtung von knapp 120 Golferinnen und Golfern und gekleidet in Abendgarderobe eine besonders großartige Leistung. Zu gewinnen gab es eine Doppel-Magnum Flasche Champagner. 

Die Gewinner und Preisträger des Turnieres waren:

Brutto Herren: Herbert Engelhard (GP Rothenburg/aus Dinkelsbühl)
Brutto Damen: Sandra Rosenkranz (GC Herzogenaurach/aus Wiesentheid)

Netto Klasse A:
1. Karl-Heinz Friedel (GP Rothenburg/aus Rothenburg)
2. Georg Gromeder (GP Rothenburg/aus Leutershausen)
3. Udo Rödig (GC Hof/aus Schnaittach)
4. Rainer Dümmler (GP Rothenburg/aus Schrozberg)

Netto Klasse B
1. Hans Zimmermann (GP Rothenburg/aus Schillingsfürst)
2. Werner Gehring (GP Rothenburg/aus Ansbach)
3. Josef Seidl (GP Rothenburg/aus Dinkelsbühl)
4. Dietmar Wirth (GP Rothenburg/aus Neusitz)

Netto Klasse C
1. Christina Deiss (GP Rothenburg/aus Blaufelden)
2. Gerd Wölfel (GC Gerhelm/aus Happurg)
3. Benedikt Jakobs (GC Steigerwald)
4. Klaus Neubauer (GC Weimar-Jena)

Netto Klasse D
1. Heinz Sendner (GP Rothenburg/aus Rothenburg)
2. Alena Brom (GP Rothenburg/aus Lichtenau)
3. Tobias Huntscha (GP Rothenburg/aus Tauberrettersheim)
4. Christa Rappold (GP Rothenburg/aus Rothenburg)

Nearest to the Pin: Fredi Egner (GC Zollmühle/aus Nürnberg)
Nearest to the Line: Karl Haßler (GP Rothenburg/aus Großenried)
Longest Drive Damen: Sandra Rosenkranz (GC Herzogenaurach/aus Wiesentheid)
Longest Drive Herren: Benedikt Jakobs (GC Steigerwald)
Shoot out an der 18: Sandra Rosenkranz (GC Herzogenaurach/aus Wiesentheid)

7Jahre 73

Insgesamt war es wieder einmal eine mehr als gelungene Veranstaltung des Golfpark Rothenburg und alle Teilnehmer freuen sich schon heute auf das 10-jährige Jubiläum.

Bildergalerie von Google Drive


Green goes Red - ein kulinarischer Hochgenuss

Traditionsgemäß fand am 20. Juni das von Britta und Thomas Bogner initierte und gesponserte Turnier "Green goes Red" statt. Thomas Bogner feiert seit 6 Jahren auf diese Art und weise seinen Geburtstag, zu dem wir an dieser Stelle noch einmal recht herzlich gratulieren.

Bei besten Platz- und Witterungsbedingungen startete das auf 44 Teilnehmer limitierte Teilnehmerfeld in den klassischen Vierer. Die hervorragende kulinarische Betreung mit erlesenen Sandwiches und ausgewählten Getränken ließ bei allen Teilnehmern die Erwartung auf die Abendveranstaltung im Hotel & Restaurant Rotes Ross Marktbergel steigen. Wieder einmal wurde ein Höhepunkt durch Thamas Bogner, einer führensten Köche der Region, gesetzt. Eröffnet wurde der Abend mit einem "open Kitchen" Bufett, das interessante Einblicke in die hervorragende Gastronomieküche des Rotes Rosses bot. Eine große Salatauswahl nebst vielen Köstlichkeiten verwöhnte die Gaumen. Das anschließende BBQ mit Rib Eye, Hummer, gesmokten Zander, Spargel und jeder Menge weiterer Leckerbissen begeisterte alle Teilnehmer - restlos! Der krönende Abschluss war ein Dessertbuffet mit einer Golfpark-Torte die - da sind wir uns sicher - unser 12. Grün sehr gut nachgebildete. Geschmeckt hat Sie ganz ausgezeichnet.

Liebe Britta, lieber Thomas - es war wieder einmal der vollkommene Genuss!

Uns fehlen die Worte alle Eindrücke zu beschreiben, darum lassen wir Bilder sprechen!

Bildergalerie von Google Drive

Green goes Red 16

Die Gewinner des Turnieres waren:

1. Brutto: Carmelo Baio & Werher Rösler (Einen Abend in Bogners Kochschule)

1. Netto: Georg Gromeder & Rüdiger Schuler (Einen Abend in Bogners Kochschule)

2. Netto: Veronika Neddermann & Fritz Schürrle (Einen Abend in Bogners Kochschule)

3. Netto: Gerda & Michael Veitinger (Einen Abend in Bogners Kochschule)

Der Golfpark Rothenburg und alle Mitglieder würden sich besonders freuen, wenn die Tradition auch in 2018 fortgesetzt werden würde - auch wenn es für Thomas ein runder Geburtstag sein wird.


DVAG Golf Trophy 2017 by Georg Gromeder

Bei hervorragenden Platzbedingungen und besten sommerlicheren Temperaturen folgten 82 Golfspieler und Spielerinnen am vergangenen Samstag, den 17. Juni 2017 und spielten um den Einzug ins Finale IMG 8557 2 der DVAG Golf Trophy 2017 an die Portugiesische Algarve in die wundervolle Hotelanlage Villa Vita Park. Georg Gromeder, Mannschaftskapitän des Top 40 II Teams und eins der ganz besonders ambitionierten Mitglieder des Golfpark Rothenburg-Schönbronn, lud mit seiner Herriedener Repräsentanz der Deutschen Vermögensberatung AG nunmehr zum 6. Mal in Folge zu diesem besonderen Turnier, das sowohl für Mitglieder als auch Gäste als Turnierhöhepunkt gilt, ein.

Neben einer tollen Halfway-Verpflegung aus dem Hofgut Schönbronn begeisterte Thomas Bogner vom Roten Ross Marktbergel alle Teilnehmer mit einem köstlichen BBQ. Neben gesmokten Spare-Ribs, Ribe-Eye-Steaks und anderen Köstlichkeiten lud Georg Gromeder alle Teilnehmer zu freien Getränken nach der Turnierrunde ein. Bedenken wir die tollen Preise , die köstliche Verpflegung und die gesamten Getränke, so möchten wir an dieser Stelle nochmals und ausdrücklich Georrg und Sabine Gromeder von ganzem Herzen für die Ausrichtung dieses fantastischen Turniers danken.

Nach dem Essen erwarteten alle Teilnehmer gespannt die Siegerehrung. So wurden Preise in zwei Brutto- und zwei Nettoklassen vergeben. Außerdem wurden die präzisesten Damen und Herren beim Nearest to the Pin an der Bahn 9 geehrt sowie die beiden Spieler mit den längsten Abschlägen. Die wichtigsten Preise aber waren die beiden Nettosieger und die damit verbundene Einladung für eine Woche inkl. Flug in das Villa Vita Park Hotel zum Finalturnier der DVAG Golf Trophy 2017 dass über 4 Tage auf den renommiertesten Plätzen der Algarve ausgetragen wird.

Die Preisträger sind:

Brutto - Damen: Inga Hennerberg (27)   & Herren: Alexander Hertlein (31)

Netto A: 1. Karin Schadly  2. Thorsten Fuhrmann  3. Prof. Gerd Wachowski

Netto B: 1. Simone Zinitsch  2. Lukas Gerkens  3. Oliver Brosch

Nearest to the Pin - Damen: Inga Hennerberg  & Herren: Gerhard Waldmann

Longest Drive - Damen: Elisabeth Pregitzer  & Herren: VerlosungIMG 8561

Die detaillierten Ergebnisse können Sie sich hier anschauen:  Turnierergebnisse Golfpark Rothenburg-Schönbronn

Der Golfpark Rothenburg Schönbronn bedankt sich bei Georg Gromeder und der Deutschen Vermögensberatung AG für die Austragung des Qualifikationsturnieres und freut sich schon heute auf die DVAG Golf Trophy 2018 mit einem noch größeren Starterfeld.


Der Golf Erlebnistag am Samstag 13. Mai 2017 ab 11:00 Uhr

Am Samstag, 13. Mai 2017 ab 11:00 Uhr ist es in diesem Jahr wieder soweit. Sie haben die Möglichkeit kostenlos Golfluft zu schnuppern. Erleben Sie diesen naturverbundenen und gesundheitsfördernden Sport hautnah! Lernen Sie unter Anleitung unserer erfahrenen PGA Golflehrer und unseren Helfern aus Mitgliederkreisen die ersten Schritte im Golf. Erleben das Gefühl, einen kleinen Ball mit Leichtigkeit weit in die Luft zu befördern. Hören Sie das Geräusch, das der Ball macht, wenn er das erste mal in Loch fällt. Spielen Sie ggf. zusammen mit einem erfahrenen Golfer Ihr erstes Turnier! (Abhängig von Wetter und Teilnehmerzahl) Genießen Sie eine Rundfahrt auf unserer Golfanlage mit einem Golfcart - all das und noch viel mehr gibt es am 13. Mai 2017 - unserem Golf Erlebnistag - zu erleben!

Sportschuhe und bequeme Kleidung sowie gute Laune sind die einzigen Vorraussetzungen die Sie mitbringen müssen - um alles andere kümmern wir und für Sie!

Melden Sie sich jetzt noch schnell an! 0 98 68 / 95 95 30 Meldeschluss ist am 12. Mai um 12:00 Uhr

 GET2017 web

Anmeldungen via PC-Caddie online bitte hier: Anmeldung Golferlebnistag


Ichtu's - International Living Hope Open

Am Sonntag den 7. Mai 2017 fiel mit einem gewohnt leckeren Frühstück im Hofgut Schönbronn um 9:00 Uhr der Startschuss für die Ichtus Turnierserie. An jedem ersten Sonntag im Monat findet das Turnier im Golfpark statt. Mit dem neuen Namen International Living Hope Open wird einmal mehr der offene Charakter, die Wilkommenskultur und die internationale Ausrichtung dieser Turnierserie unterstrichen. Knapp 30 mutige Golferinnen und Golfer trotzten den schwierigen Wetterprogniosen und wurden mit trockenem Wetter belohnt. Einen detaillierten Turnierbericht und Bilder finden Sie auf der Internetseite der Turnierorganisatoren.

Turnierbericht - Ichtu's - International Living Hope Open im Golfpark Rothenburg-Schönbronn am 7. Mail 2017


Rothenburger Herren AK 50 im BGV Ligaspiel erfolgreich

Am Freitag den 5. Mai 2017 konnten unsere BGV AK 50 Herren den Heimvorteil ausnutzen und einen herausragenden 1. Platz im BVG Ligaspiel erziehlen! Liebe Rothenburger - wir freuen uns sehr und sind stolz auf Euch. Die Daumen für die kommenden Auswärtsspiele sind gedrückt und wir hoffen, die Siegesserie hält an!

Die genauen Ergebnisse und Einzelwertungen sehen Sie unter Sportliches -> BGV Herren AK 50

Unsere BGV AK 30 Damen konnten gegen die stark aufspielende Konkurrenz an diesem Doppelspieltag leider nicht ganz mithalten, wir wünschen Euch auch für die kommenden Spieltage viel Erfolg und gratulieren den Gastmannschaften zu Ihren tollen Leistungen!

Die genauen Ergebnisse und Einzelwertungen sehen Sie unter Sportliches -> BGV Damen AK 30

Unsere Top 40 II Mannschaft um Kapitän Georg Gromeder hatte Ende April im anspruchsvoll zu spielenden Herzogenaurach einen soliden Start, und das gesamte Teilnehmerfeld dieser Ligagruppe ist extrem nahe beieinander (3, 5 & 7 Bruttopunkte Abstand was ca. 5% entspricht). Auch wenn die Platzierung nicht ganz so solide ausschauen mag, die Ausgangssituation mit nur minimalen Rückstand ist sehr gut.

Die genauen Ergebnisse und Einzelwertungen sehen Sie unter Sportliches -> Top 40 II

Das erste Spiel unserer Top 40 I Mannschaft findet am 20. Mai in Kitzingen statt. Interessierte und spielstarke Golferinnen und Golfer können sich gerne an das sekretariat oder an Michael Pregitzer und Georg Gromeder wenden.

Die genauen Ergebnisse und Einzelwertungen sehen Sie unter Sportliches -> Top 40 I


Beginner Cup by Autohaus Wirth

Bei tollem Wetter wurden unsere Golfeinsteiger wieder einmal durch erfahrene Golfspieler in die Turnierkultur des Golfspiels eingeführt. Nach dem Turnier wurden alle Teilnehmer und Helfer durch Ditmar Wirth, dem Generalsponsor dieser wundervollen Einsteigerserie in 2017 zu einem tollen Frühstück in das Hofgut Schönbronn eingeladen. Für alle Beteiligten war es gewiss ein unvergesslicher Tag, insbesondere für die Gewinner. An dieser Stelle von allen nochmals ein herzliches Dankeschön an das Autohaus Wirth in Diebach!

Nettosieger: Karlheinz Assenbaum

2. Netto: Alexandru Gigea

3. Netto: Ulrich Forkel

Alle Ergebnisse können Sie unter folgendem Link finden: http://golfpark-rothenburg.de/golfpark-aktuell/turniere/ergebnisse-und-berichte

Sieger 1 web

vlnr: Nettosieger Karlhein Assenbaum, PGA Asisstent Golfprofessional Robert Koll, 3. Netto Ulrich Forkel


Neues zum Saisonstart 2017 vom Greenkeepingteam um Roland Schneider

Am Samstag, den 1. April werden endgültig die schönen Zweitgrüns unserer Golfanlage geschlossen und sowohl die 4 Abschläge als auch die Fahnen bekommen wieder die Sommerpositionen. In der letzten Märzwoche haben unsere Greenkeeper eine Menge Arbeit mit Sanden, Düngen, Mähen und Bügeln, um die Grüns auf Vordermann zu bringen. Die Fairways und das Semirough werden zum ersten Mal in diesem Jahr gemäht, die Bunker werden hergerichtet und mit neuem, gleichmäßig körnigem Sand gefüllt.

Bitte geben Sie den Greenkeepern Vorrang bei der Arbeit und nehmen Sie Rücksicht.
Umso schneller ist der Platz in gutem Zustand.

 Was ist in den Wintermonaten zur Platzverbesserung geschehen?

  • 30 Obstbäume, 80 Großstammbäume und 400 Heckenpflanzen wurden zusätzlich gepflanzt.
  • Am Abschlag 1 steht eine neue Bank und eine Stele mit Uhr und Infotafeln für Platz- und Turnierinfos.
  • Am Herrenabschlag der Bahn 6 steht ein neuer Aufstieg um die Senke zum Grün 6 einsehen zu können.
  • An der Bahn 17 ist das seitliche südliche Wasserhindernis ausgebaut worden.
  • Weiße Auspfosten und Hindernispfosten wurden mit festen Betonplatten fixiert.

 17 03 27 01 Pflanzungen kBank und Stele mit Uhr an Abschlag 1Aufstieg zur Einsicht der Senke auf Bahn 6Wasserhindernis an Bahn 17 ausgebautNeu befestigte, weiße Auspfosten

Was ist neu in 2017 ?

Der vor einem Jahr neu angelegte Weiher mit umgrenzenden Hügel östlich des Fairwayrandes Bahn 12 wird wieder mit einer üppig blühenden Blumenwiese umrahmt sein. Diese Hügellandschaft wird als Biotop gekennzeichnet, ähnlich des östlichen Weiherrandes an der Bahn 9. Diese Flächen dürfen nicht betreten werden. Ein hierin befindlicher Ball gilt als verloren, bitte verfahren Sie nach den bekannten Wasserhindernisregeln.

17 03 27 gruene AbschlaegeUnser Platz hat ab dieser Saison zu den 4 Abschlägen weiß, gelb, blau und rot an den Bahnen 1-9 zusätzlich geratete, grüne, wesentlich verkürzte Abschlagspositionen, die vor allem Kindern und Einsteigern Spaß am Golfspiel vermitteln sollen. Die Gesamtlänge beträgt 1608 m (9 Loch-Spiel).

In jedem Frühjahr gibt es immer wieder von den Golfern Anmerkungen über zu hohes Rough. Wir möchten glückliche Spieler und freuen uns, wenn so gut wie alle, auch schlecht geschlagenen Bälle wieder gefunden werden. Zum Semirough mit ca. 40 mm Schnitthöhe wird zukünftig ein weiterer Streifen zum Hardrough gemäht mit ca. 80 mm Schnitt. Ein noch weiter abgetrifteter Ball sollte dann auch wirklich aufgegeben werden.


500%Golf Turnierkalender 2017

Unser Turnierkalender 2017 ist fertig gestellt und druckfrisch bei uns eingetroffen.

500-prozent-golf-turnierkalender-mitgliedschaft

Sie können sich den Kalender unter untenstehenden Link gerne herunterladen, die gedruckte Version liegt für Sie im Sekretariat bereit. 500%Golf Spielberechtigte und Mitglieder können in dieser Golfsaison aus über 370 Turnieren wählen - und das zum Mitgliederstartgeld.

Ein Beitrag. Fünf Anlagen. Fünfach Turniere. 500%Golf!

Turnierkalender 2017


GOLF-SPIELBETRIEB ab 07. Februar wieder möglich

Der Winter hat dieses Jahr wieder mal, so wie wir das vor vielen Jahren gewohnt waren seine Muskeln spielen lassen. Eine geschlossene Schneedecke hat auch hartgeottene Wintergolfer abgeschreckt. Länger anhaltend spielfreie Tage wird es hoffentlich nicht mehr geben. Da die Grasnarbe aber sehr weich ist, sollte unbedingt in den kurzgemähten Spielbahnbereichen besser gelegt und wenn erforderlich auch aufgeteet werden. Sehr große "Schnitzel" hinterlassen bis weit in den Frühling hinein sichtbare Narben.

Da sich die Wetterverhältnisse jeden Tag ändern können, bitten wir um Rückfrage im Sekretariat, das ab sofort wieder durchgängig von 09:00 - 16:00 Uhr besetzt ist bzw. informieren Sie sich durch einen Klick auf die Webcam.

Ihr Golfparkteam


Bericht zum 1. Schönbronner Eisstockschießen

„Zieh, zieh, ziiiieeehhh“ – „Laaauuuf“ oder „stopp, stopp, stopp“, „Orange ist vorne!“ schallt es durch die winterlich weißen und um diese Jahreszeit so ruhigen Hügel des Golfpark Rothenburg-Schönbronn.

Knapp 30 Golferinnen und Golfer trafen sich am Sonntag auf dem Weiher der Bahn 1 zu einem ganz anderen Sport. Das 1. Schönbronner Eisstockschießen lockte Mitglieder und Gäste in den Golfpark um diesen Winterspaß kennen und lieben zu lernen. Geschäftsführer Horst Döllinger lächelt, nicht nur wegen des Wetters, dass mit strahlenden Sonnenschein den weißglitzernden Golfpark in einem besonders friedlichen Licht glänzen lies, sondern vor allem wegen der so positiven Resonanz und Begeisterung der Mitglieder & Gäste und letztendlich von dem ungeheuren Spaß, den Eisstockschießen macht.1.ES 02

Bei diesem faszinierenden Mannschaftsspiel versuchen zwei Mannschaften (max. 4 Spieler je Team) jeweils im Wechsel die eigenen Eisstöcke von der Abspielstelle aus möglichst nahe an die „Daube“ (hier ein Holzwürfel) zu schießen. Ziel ist es, einen Stock der eigenen Mannschaft in Bestlage (also näher zur Daube als der Gegner) zu bringen. Die Daube wird vor Beginn auf dem fast 15 Meter entfernten Zielfeld am Ende der Spielbahn platziert. Wird die Daube durch einen der Eisstöcke verschoben, ergeben sich völlig neue Spielsituationen. Gegnerische Stöcke, die sich in besserer Lage befinden, dürfen auch aus dem Feld geschossen werden. Wenn beide Mannschaften mit all ihren Stöcken gespielt haben, ist die Kehre zu Ende, und die Mannschaft, deren Stock sich in Bestlage befindet, bekommt Stockpunkte. Für den Stock in Bestlage gibt es drei Stockpunkte, für jeden weiteren Stock der gleichen Mannschaft, der näher bei der Daube ist als der nächste Stock des Gegners, gibt es weitere zwei Punkte.

1.ES 06

Das Team des Golfparks hatte in ihrem direkt am Weiher gelegenen und beheizten Verpflegungshäuschen Heißgetränke, Glühwein und eine kleine Stärkung vorbereitet. So konnten die Spielpausen auf angenehmste Art und Weise wärmend überbrückt werden und aus dem eher spontan geplanten Alternativprogramm zum winterlichen Golfspielbetrieb wurde ein gemütliches, fast den ganzen Tag füllendes, Event.

1.ES 15

Aufgrund der begeisterten Resonanz findet, sofern das Wetter es zulässt, das 2. Schönbronner Eisstockschießen am Samstag, 28.01.2017 um 14:00 Uhr im Golfpark Rothenburg-Schönbronn statt.

Anmelden können Sie sich unter www.golfpark-rothenburg.de bzw. Anmeldung zum Eisstockschießen - Link

1.ES 04

 


1. Schönbronner Eisstockschießen am Sonntag, 22.01.2017 um 11:00 Uhr

Aufgrund der doch zu milden Temperaturen müssen wir das Eisstockschießen um eine Woche, auf Sonntag, 22. Januar 2017 um 11:00 Uhr verschieben. Für die kommende Woche sind wieder starke Fröste angekündigt sodass wir guter Hoffnung sind, unser Eisstockschießen durchführen zu können.

Der Winter ist inzwischen eingekehrt und unsere Weiher allesamt fest zugefroren. So möchten wir erstmalig in diesem Winter direkt am Weiher des Abschlag 1 Eisstockschießen ermöglichen. Unsere Greenkeeper haben bereits eine Bahn freigeräumt und sind mit dem Präparieren fast fertig. Die Eisschicht ist jetzt bereits ausreichend stark.

Eisstockbahn

Starten werden wir anstelle der 3. Winter Challenge am Sonntag, 22.01.2017 um 11:00 Uhr. Für Glühwein und eine kleine Stärkung haben wir vom Golfpark gesorgt und laden Sie recht herzlich ein, einen wundervollen Tag im Golfpark zu verbringen. Besonders freuen wir uns, wenn die zahlreichen Eisstockkegler in unseren Reihen mit dabei sind und uns allen zeigen können, wie nahe der Stock an die Daube geschoben werden kann.
Wir bitten Sie wie gewohnt zur besseren Planung des Eisstockschießens um Ihre Anmeldung. Telefonisch, per E-Mail oder Online bzw. via PC-Caddie App. Das Eisstockschießen ist für Sie kostenlos! Eine kleine Stärkung sowie wärmenden Tee und Glühwein bereitet wir gerne für Sie vor - wir freuen uns auf Sie!

Anmeldung zum Eisstockschießen - Link


PLATZSCHONUNG !

Sofort nach dem Jahreswechsel hat sich der Winter eingestellt. Geschlossene Schneedecke und Frost lässt auch hartgesottene Golfer auf bessere Zeiten hoffen. Wir informieren sofort, wenn die Golfanlage wieder bespielbar ist.

Bitte informieren Sie sich über die Platzverhältnisse telefonisch (09868-959530) und auch durch die WEBCAM anf unserer Internetseite, AKTUELL , oben rechts. In schattigen Bereichen hält sich der Raureif länger, diese Bereiche umgehen.

Bitte nur noch Tragebags verwenden,  Gute Platzverhältnisse danken uns im Frühjahr für diese Maßnahme.  


Öffnungszeiten Sekretariat und Winterspiel

bitte beachten:

In der Nebensaison von November bis März ist unser Sekretariat am Dienstag und Freitag bis Sonntag von jeweils 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr immer besetzt, weitgehend aber auch an den restlichen Wochentagen.  Am Montag, Mittwoch und Donnerstag ist bei geschlossenem Sekretariat unser  Anrufbeantworter für Sie da und wird zeitnah abgehört.

  • Das Greenfee kann während der Öffnungszeiten im Sekretariat gelöst werden. Ist das Sekretariat geschlossen, lösen Sie bitte Ihr Greenfee an der Driving Range! Neben dem Ballautomaten befindet sich hierzu ein grünes Kästchen mit Umschlägen für Ihr Greenfee. Den Umschlag werfen Sie bitte in den dunkelblauen Briefkasten ein und bringen anschließend das ausgefüllte Bagtag sichtbar an Ihrer Golftasche an.

  CIMG4083 CIMG4076 CIMG4081

  • Die Sommergrüns voraussichtlich bis März 2017 geschlossen.
  • Unsere Zweitgrüns sind sehr gepflegt und versprechen bei Frost und Nässe ein schönes Spiel und der Putter kann auch eingesetzt werden.

  16-10-24 wintergruen-1k 16 10 24 wintergruen 2k 16 10 24 wintergruen 3k 16 10 24 wintergruen 4k

  • Nur noch Tragebags benutzen, der volle Schlägersatz kann sicher problemlos verringert werden.
  • Der Platz verzeiht einzelne Trittspuren wesentlich leichter als Fahrspuren
  • Bitte Winterregeln beachten! Aushang im Schaukasten an der Driving Range und als download hier.
  • Die WC's an den Bahnen 4 und 15 sind ab November geschlossen.
  • Das WC an der Driving Range bleibt für Sie jedoch durchgehend geöffnet.
18-Loch-Spiel Mo. - Fr. 25,00 € Sa. / So. & Feiertag 35,00 €
         
Driving Range   5,00 €    
Range Bälle   1,00 € und 2,00 €    
  • Wintergreenfee: 

 

 

Wir wünschen Ihnen auch in den kalten Monaten ein schönes Spiel

Ihr Golfpark-Team.


Golfturnier „Green goes Red“

Im Golfpark Rothenburg-Schönbronn wurde am 9.Oktober ein Golfturnier im Format „Vierer mit Auswahldrive“ ausgetragen. Das Turnier hat bereits Tradition und Kultcharakter, denn es wurde bereits zum wiederholten Male von den Betreibern des Hotel & Restaurant "Rotes Ross Marktbergel", Thomas und Britta Bogner, ausgerichtet. Wochen vor Anmeldeschluss war die begrenzte Teilnehmerzahl mit 44 Spielern ausgebucht und es gab einige Spieler auf der Warteliste. Die abendliche kulinarische Verköstigung im Spitzenlokal der Familie Bogner hat bereits Tradition und hat die Paarungen dieses Spielformates schnell zusammen finden lassen.

Beim Spielformat, mit 4 Golfern in einer Spielergruppe, spielen je 2 Spieler als Team. An jedem Loch wird abgeschlagen und der Ball in bester Lage wird abwechselnd gespielt bis dieser eingelocht ist. Die Sieger wurden bei der Abendveranstaltung geehrt. Im Netto belegten das Team Veronika und Edgar Frenzel den 3. Platz, Christa und Siegfried Rappold den 2. Platz und als Sieger taten sich Karin und Maximilian Höflinger hervor. Die Sonderwertung, Spiel aus dem Sandbunker an der Bahn 11 gewann Rainer Dümmler mit einem 3,78 m- Schlag an die Fahne. 

Die Bruttosieger Carmelo Baio und Horst Döllinger erzielten mit 24 Punkten das beste Ergebnis des Tages. Carmelo Baio sowie Karin und Maximilian Höflinger dürfen sich als Brutto- bzw. Nettosieger mit jeweils insgesamt 12 Personen einen wunderschönen Abend in der Mitte November neu eröffneten Kochschule "Bogners Wohnen und Kochen am Petersberg" gönnen.

16-10-24 green-red 1k 16 10 24 green red 2k 16 10 24 green red 3k 16 10 24 green red 4k 16 10 24 green red 5k

Der Spieltag klang im Roten Ross mit einem fulminanten 5-Gänge-Menü und einer Kalorienbombe, in Form eines großen Golfballes, aus.

Schön war‘s! Vielen Dank an Britta und Thomas Bogner


Einsatz im Sport und Hilfe für Krebskranke

Bundesfinale im Golfpark Rothenburg-Schönbronn - Gesamterlös beträgt 290000 Euro

SCHÖNBRONN (oh)

Die besten Golfer aus 125 Benefiz-Golfturnieren haben im Golfpark Rothenburg-Schönronn die Bundessieger ermittelt. Hier ging das Bundesfinale der 35. bundesweiten Golf-Wettspiele zugunsten der Deutschen Krebshilfe und ihrer Stiftung Deutsche Kinderkrebshilfe vonstatten. Der Gesamterlös der Benefiz-Turnierserie 2016 liegt bei 290000 Euro.

weiter zum ganzen Artikel der FLZ vom 29.09.2016 im .pdf-Format

 16 09 29 FLZ 227 Golf Krebs

(Foto entnommen aus FLZ 227 vom 29.09.2016)


Golfpark Meisterschaften 2016

Rekord-Ergebnis und beste Spielbedingungen

Am ersten Wochenende im September wurden im Golfpark Rothenburg-Schönbronn als Höhepunkt der Saison 2016 die Golfparkmeisterschaften über 36 Löcher an zwei Spieltagen ausgespielt. Die besondere Herausforderung an den Meisterschaften ist, an zwei aufeinander folgenden Tagen eine konstante Leistung zu erzielen, welches Konzentration und Kondition erfordert. Das sonnige Wetter mit nur wenig Regen am zweiten Spieltag, wie auch der Pflegezustand des Platzes sorgten für sehr gute Bedingungen für die Golfer beim Spiel um die begehrten Titel sowie in den verschiedenen Kategorien.

In der Nettoklasse ab Handicap 26,5 errang Maximilian Höflinger den ersten Platz. Angetreten mit dem Handicap von -29,5, spielt er von jetzt an mit -21,2.
Als neue Seniorenmeisterin darf sich Gisela Limberger vor Inge Dannhäuser-Gehring in die Ehrentafel eintragen lassen. Der letztjährige Gesamtsieger Herbert Engelhard errang dieses Jahr die Meisterschaft der Senioren (AK über 50) vor Mike Schulze.
Als Golfparkmeisterin der Damen unter 50 siegte Elisabeth Pregitzer. Bei den Herren mit Rekord-Ergebnis John Breedlove, der mit 71 Schlägen am Samstag den Platzstandard um 2 Schläge unterspielte und am Sonntag fast das gleiche Kunststück vollbrachte, in dem er mit 72 Schlägen noch einmal den Platz unter Par bezwang.
 
16 09 06 GPM 2016
Personen im Bild von links:
Maximilian Höflinger, Elisabeth Pregitzer, Gisela Limberger, Mike Schulze, Herbert Engelhard, John Breedlove

Am Sonntag wurden die letzten Spieler am 18. Grün von den bereits eingetroffenen Golfern und weiteren Zuschauern empfangen und die letzten Golfschläge gebührend beklatscht. Bei einem Glas Sekt und guter Laune konnten sofort nach Feststellung der Ergebnisse die Sieger beglückwünscht werden.
 
Wir gratulieren allen Golfparkmeistern und Gewinnern zu Ihren herausragenden Leistungen und wünschen Ihnen weiterhin ein gutes Spiel. Bei allen Teilnehmern und Zuschauern, die dazu beigetragen haben, die Golfpark Meisterschaft auch in diesem Jahr zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen, möchten wir uns herzlich bedanken.
 

Neuer Film über den Golfpark

Golf im Einklang bringt es auf den Punkt, oder besser auf das Tee. Wir haben die letzten Tage ein kurzes Video über unseren Golfplatz produziert.

Die Stimmung in den frühen Morgenstunden, den Elan in unserem Sport und die wunderschönen Bilder im Sonnenuntergang.

Uns würde es sehr freuen, wenn Sie unseren Film fleißig Ihren Freunden und Verwandten zeigen könnten. Vielleicht springt damit der Golffunke über - und Schönbronn ist es wahrlich wert.

 

filmhomepage


SONDERAKTION Golf-Schnuppertage in den Sommerferien 2016

Der Golfpark bietet an den folgenden Tagen jeweils 2 stündige Einführungskurse in den Golfsport. Unser PGA-Golfpro Uwe Gellert wird allen Interessierten hilfreich zur Seite stehen.

DGV Flyer Schnuppergolf DGV Flyer Schnuppergolf 2 k

Schnupperkurse:

 

    Sa. 24.09.2016, 15:00 Uhr

zusätzlich bieten wir Ihnen einen

DGV Platzreifekurs kompakt:

    ab Fr.23.09.2016 18.00 Uhr

Hier gehts zu den Kursangeboten!


 



Für Golfmanager Martin Welz kommt zuerst die Arbeit und dann das Vergnügen

16 08 03 Hobby zum Beruf

 Zum gesamten Artikel des Fränkischen Anzeigers vom 03.08.2016 hier klicken.


Golf: Einzigartiger 54-Loch-Golf-Marathon

ROTHENBURG/SCHÖNBRONN

300% Golf, der einzigartige 54-Loch-Golfverbund in der Metropolregion Nürnberg, steht für einen Mitgliedsbeitrag und gleichzeitiges Spielrecht auf drei regionalen 18-Loch-Golfanlagen. Der seit 2014 bestehende Golf-Verbund zwischen den Golfanlagen Gerhelm, Zollmühle und dem Golfpark Rothenburg-Schönbronn bewies Initiatoren-Stärke und war Ausrichter des zweiten und einzigen 54-Loch-Golf-Marathons der Region.

weiter zur ganzen Artikel im .pdf-Format

Siegerfoto

 


JAB Anstoetz Ladies Cup 2016 by Einrichtungshaus Jursa

Sommerlich heißes Traumwetter bildete für den JAB Ladies Cup 2016 den würdigen Rahmen für ein rundum perfekten Auftakt der Golfturnierserie der Rothenburger Damen des Golfpark Rothenburg-Schönbronn.

Gespielt wurde vorgabewirksam über 18-Loch mit Sonderwertungen „Nearest to the Pin“ und „Longest Drive“. Gewertet wurde unter Berücksichtigung der jeweiligen Handicaps in drei Nettoklassen die Platzierungen 1 bis 3 sowie die Bruttosiegerin als insgesamt beste Spielerin des Turnieres.

Ein toller Empfang mit Kaffe, Leckereinen und Sekt auf der großzügigen Driving Range, den Co Sponsor Michael Jursa vom Einrichtungshaus Jursa in Insingen organisierte, sorge für einen gelungenen Start. Zur Halbzeit des Turnieres überraschte der co Sponsor noch einmal mit kühlen Getränken und weiteren Stärkungen, die bei den Teilnehmerinnen wegen der heißen Temperaturen bestens ankamen. Nach dem Turnier genossen dann alle gemeinsam im Biergarten des Hofgut Schönbronn ein fantastisches mediterranes Abendessen und sehnten gespannt der Siegerehrung entgegen. Gegen 20:45 Uhr war es dann soweit und die sportlich besten Leistungen wurden geehrt. Ladies Captain Gerda Veitinger gab bereits einen Ausblick auf das kommende offene Turnier am Mittwoch den 13. Juli 2016 und animierte alle Teilnehmerinnen, befreundete Golferinnen mitzubringen. Wenn die Planungen aufgehen, wird mit einem Teilnehmerfeld von gut 60 Golfspielerinnen gerechnet.

Der Golfpark Rothenburg-Schönbronn bedankt sich bei Michael Jursa, JAB Anstoetz und ladies Captain Gerda Veitinger für das Sponsoring und die Organisation.

Die Ergebnisse finden Sie wie gewohnt unter "Golfpark Aktuell -> Turniere -> Ergebnisse und Berichte". Die Gewinnerinnen bzw. Platzierungen:

Bruttosiegerin: Birgit Porzner      

Netto Klasse A:

  1. Christine Stadtmüller
  2. Gisela Limberger
  3. Gerda Veitinger

Netto Klasse B:

  1. Brigitte Gasda
  2. Christina Deiss
  3. Marianne Spriegel

Netto Klasse C:

  1. Inge Dannhäuser-Gehring
  2. Hannelore Dümmler
  3. Renate Baumgärtner

Longest Drive: Birgit Porzner

Nearest to the Pin: Margerite Elwi

JAB 01


Pressebericht im Fränkischen Anzeiger (Rothenburg) vom 08. Juni 2016 unter dem Titel:

DVAG Golf Trophy 2016 by Georg Gromeder

Bei endlich wieder etwas sommerlicheren Temperaturen aber doch von Windböen und kurzen Schauern durchzogenen Witterungsbedingungen rangen fast 70 Golfspieler und Spielerinnen um den Einzug ins Finale der DVAG Golf Trophy 2016 an die Portugiesische Algarve.

Georg Gromeder, Mannschaftskapitän des Top 40 II Teams und eins der besonders ambitionierten Mitglieder des Golfpark Rothenburg-Schönbronn, lud mit seiner Herriedener Repräsentanz der Deutschen Vermögensberatung AG zu diesem besonderen Turnier ein.

Neben kulinarisch-mediterranen Leckerbissen aus dem Hofgut Schönbronn stand vor allem der sportliche Aspekt im Vordergrund. So wurden Preise in zwei Brutto- und drei Nettoklassen vergeben. Außerdem wurden die präzisesten Damen und Herren beim Nearest to the Pin an der durch den böigen Wind herausfordernden Bahnen 2 und 9 geehrt sowie die beiden Spieler mit den längsten Abschlägen. Hierbei wurden mit Windunterstützung Abschlagslängen von über 260 Metern erreicht. Die wichtigsten Preise aber waren die Nettosieger und die damit verbundene Einladung für eine Woche inkl. Flug in das Villa Vita Park Hotel zum Finalturnier der DVAG Golf Trophy 2016 dass über 4 Tage auf den renommiertesten Plätzen der Algarve ausgetragen wird.

Der Golfpark Rothenburg Schönbronn bedankt sich bei Georg Gromeder und der Deutschen Vermögensberatung AG für die Austragung des Qualifikationsturnieres und freut sich schon heute auf die DVAG Golf Trophy 2017 mit einem noch größeren Starterfeld.

Ergebnisse anschauen

DVAG 01


Pressebericht im Fränkischen Anzeiger (Rothenburg) vom 08. Juni 2016 unter dem Titel:

Mehr geben als nehmen

Lionsclub spendet Golfturnier-Erlös für Blindenstadtmodell

ROTHENBURG LAND - Golfvergnügen für den guten Zweck: Sportlichen Ehrgeiz legten kürzlich Teilnehmer eines Benefizturniers auf der 18-Loch-Anlage ihn Schönbronn für den Lionsclub Rothenburg-Uffenheim an den Tag. Sie unterstützten die Finanzierung des Blindenstadtmodells.

Den gesamten Artikel weiterlesen...


Die Erlanger Senioren besuchen den Golfpark Rothenburg

Am 31. Mai 2016 besuchten uns knapp 40 Erlanger Senioren. Wir haben uns nicht nur über diesen tollen Besuch gefreut sondern auch über fantastisches Wetter, vor allem aber über das viele positive Feedback zu unserem Platz und dessen Pflegezustand. Danken möchten wir an dieser Stelle noch einmal unserem Mitglied Burkhart Eugen, der "seine" Senioren aus Erlangen zu uns eingeladen hat.

Wir sagen Danke und freuen uns auf den nächsten Besuch!

Senioren Erlangen


Das 2. Ichtu's - Christen im Golfsport Turnier 2016

Beste Wetterprognosen und letztendlich Temperaturen von 28° C, blauer Himmel und strahlender Sonnenschein sorgten für ein sehr schönes Golfturnier am Sonntag, den 22. Mai 2016. Einen ausführlichen Turnierbericht sowie Bilder finden Sie wie für jedes Ichtu's Turnier auf der Internetseite der Ichtu' Golfer unter fogenden Link:

Ichtu' - Christen im Golfsport Turnierbericht

Die Ergebnisliste sowie weitere Bilder finden Sie hier: 

Turnierergebnisse Ichtu's - 24. April 2016


Golf Erlebnistag mit Member & Friends Turnier - Sonntag 1. Mai 2016

Am 1. Mai war es in diesem Jahr wieder soweit. Unsere Mitglieder waren so freundlich und haben Ihre Freunde zum Golferlebnistag in den Golfpark Rothenburg-Schönbronn eingeladen.

IMG 6204

Um 11:00 Uhr starteten die Schnuppergolfer mit einer Einführung und einer großartigen Vorführung der einzelnen Golfschläge durch unseren PGA Golflehrer Uwe Gellert. Sein Können demonstrierte er allen Teilnehmern beim Spiel unserer Bahn 1. Unsere Schnuppergolfer bestaunten beeindruckend weite Abschläge und präzise, hohe Schläge auf das Grün.

IMG 6211

Nach der Spielbahn waren nun die Schnuppergolfer an der Reihe. Auf dem frisch gemähten Grün wurden die ersten Putts erlernt und geübt.

IMG 6216

Im Anschluss war das lange Spiel an der Reihe. Auf der Driving Range waren alle Abschlagsplätze restlos belegt und nach einer interessanten Einweisung und Erklärung über Griff und Golfschwung flogen die ersten Bälle - teilweise richtig weit und gerade. Die Begeisterung war allen Teilnehmern anzusehen. Nachdem dann viele Bälle geschlagen wurden gab es frische Snacks und eine kleine Erfrischung, um anschließend gut gestärkt die Platzrundfahrt in unseren Golfcarts zu beginnen.

IMG 6234

Unser Inhaber und Geschäftsführer Horst Döllinger persönlich geleitete die Fahrzeugkolonne sicher über unseren Golfplatz und konnte einige interessante Details zum Besten geben.

20160501 132425

Gestärkt, geübt und informiert - optimale Vorraussetzungen zum Start des Member & Friends Turnieres, das wir auf unseren Spielbahnen 1-4, 8 & 9 via Kanonenstart als 2-er Scramble (Bestball) austrugen.

IMG 6235

Gesellig wurde es nach der Turnierrunde, als sich alle Teilnehmer an einer langen Tafel in unserem Hofgut Schönbronn trafen und bei Kaffee, Kuchen und den italienischen Köstlichkeiten von Restaurantinhaber Alessandro Bologna Ihre Erlebnisse des Tages austauschten. Man konnte von langen Abschlägen hören, von geglückten Putts und geretteten Bunkerschlägen. Die Sonne hatte auch das eine und andere Gesicht gebräunt und unterstrich das Strahlen in den Gesicherten unserer Schnuppergolfer und Mitglieder.

Die Siegerehrung krönte den Tag und die Gewinner konnten sich über großartige Preise des Golfparks freuen. All unsere engagierten Mitglieder bekamen als Erinnerung ein 3-er Päckchen Golfbälle, die uns freundlicherweise von Familie Löblein vom GolfShop Nürnberg zur Verfügung gestellt wurden.

Member Friends 04

Die Gewinner und Preisträger der Schnuppergolfer waren:

  1. Christel Waldmann (Platzreifekurs & Vollmitgliedschaft 2016) (unterstützendes Mitglied: Gerhard Waldmann)
  2. Günter Gregorius (Platzreifekurs & Greenfeemitgliedschaft 2016)  (unterstützendes Mitglied: Edgar Frenzel)
  3. Dominik Kreft (Platzreifekurs & 2x Greenfee über 18 Loch)  (unterstützendes Mitglied: Werner Kraft)
  4. Dr. Tilmann Kern (Platzreifekurs)  (unterstützendes Mitglied: Werner Gehring)
  5. KurtSpringer (2 x Greenfee öffentlicher Kurzplatz)  (unterstützendes Mitglied: Markus Siewert)
Alle Schnuppergolfer und Ihre dazugehörigen befreundeten Mitglieder werden diesen unbeschreiblich schönen Tag in bester Erinnerung behalten. Wir danken unseren Mitgliedern sehr herzlich, dass sie so zahlreich Freunden einen Einblick in unseren schönen Golfsport gegeben haben.
 
Wir, das Team vom Golfpark Rothenburg-Schönbronn, hatten ebenfalls große Freude daran, diesen schönen Tag zu begleiten. Wir haben die positive Resonanz unserer Mitglieder aufgegriffen und uns dazu entschieden, einen weiteren Golferlebnistag durchzuführen. Merken Sie sich also bitte gleich Samstag, den 2. Juli 2016 vor. Wir werden demnächst genauer darüber informieren. 

Der Golf Erlebnistag am Sonntag 1. Mai 2016 ab 11:00 Uhr

Am 1. Mai ist es in diesem Jahr wieder soweit. Sie haben die Möglichkeit kostenlos Golfluft zu schnuppern. Erleben Sie diesen naturverbundenen und gesundheitsfördernden Sport hautnah! Lernen Sie unter Anleitung unseres erfahrenen Golflehrers Uwe die ersten Schritte im Golf. Erleben das Gefühl, einen kleinen Ball mit Leichtigkeit weit in die Luft zu befördern. Hören Sie das Geräusch, das der Ball macht, wenn er das erste mal in Loch fällt. Spielen Sie zusammen mit einem erfahrenen Golfer Ihr erstes Turnier! Genießen Sie eine Rundfahrt auf unserer Golfanlage mit einem Golfcart - all das und noch viel mehr gibt es am 1. Mai 2016 - unserem Golf Erlebnistag - zu erleben!

Sportschuhe und bequeme Kleidung sowie gute Laune sind die einzigen Vorraussetzungen die Sie mitbringen müssen - um alles andere kümmern wir und für Sie!

Melden Sie sich jetzt noch schnell an! 0 98 68 / 95 95 30 Meldeschluss ist am 30. April um 18:00 Uhr

GET 2016 05 01

Die Turnierausschreibung finden Sie hier: Turnierausschreibung Golferlebnistag 1. Mai 2016

Anmeldungen via PC-Caddie online bitte hier: Anmeldung Golferlebnistag


Der 1. Mercedes-Benz After Work Golf Cup 2016

Wetterkapriolen am Wochenanfang mit Schnee und eisigen Temperaturen sowie eher schlechte Vorhersagen ließen unsere Mitglieder und Gäste für Ihre Turnieranmeldungen zögern. Die Wettergötter meinten es aber gut mit dem Golfpark und so strahlte am Freitag die Sonne vom Himmel und 18 kurzentschlossene Golfer spielten den ersten Mercedes-Benz After Work Golf Cup 2016.

Die Ergebnisse finden Sie hier: Ergebnisse Mercedes-Benz After Work Golf Cup 2016 - The first vom 29. April 2016


Das 1. Ichtu's - Christen im Golfsport Turnier 2016

Trotz schwieriger Wetterprognosen fanden 16 Golfspieler am Sonntagmorgen bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein den Weg in den Golfpark. Einen ausführlichen Turnierbericht sowie Bilder finden Sie auf der Internetseite der Ichtu' Golfer unter fogenden Link:

Ichtu' - Christen im Golfsport Turnierbericht

Die Ergebnisliste sowie weitere Bilder finden Sie hier: 

Turnierergebnisse Ichtu's - 24. April 2016


Neue Greenfee Aktionstage in 2016

Liebe Mitglieder und Gäste,

Gestern, Montag den 18. April 2016, haben wir unsere neuen Greenfee Aktionstage gestartet. Wir werden den geschätzten HCP-Dienstag beibehalten und durch weitere interessante Aktionstage ergänzen. Seien Sie gespannt auf unsere neuen Highlights, jeden Tag werden wir hier und auf Facebook die neuen Aktionstage präsentieren.

Die Facebook Fanpage des Golfpark Rothnburg-Schönbronn.

Montag bestimmt das Handicap den Rabatt auf das Greenfee. Neueinsteiger mit HCP -54 erhalten 54% Nachlass auf unser reguläres Greenfee (Aufgerundet auf volle €, 18-Loch Runde).

Dienstag bestimmt das Handicap das Greenfee. Spieler mit einem HCP von -10,6 zahlen nur 11,00 € Greenfee (Aufgerundet auf volle €).

Mittwoch bestimmt ihr Alter den Rabatt auf das Greenfee. Je älter der Spieler ist, desto kleiner das Greenfee (Aufgerundet auf volle €, 18-Loch Runde).

Donnerstag gibt es zur 18-Loch Greenfee Golfrunde zusätzlich eine Pizza oder ein frisches Pastagericht sowie einen Softdrink vom Hofgut Schönbronn inklusive.

Freitag - ist unser Player's Day by Titleist. Sie erhalten zusätzlich zur 18-Loch Greenfee Runde drei Titleist Pro V1/V1x Bälle.

Zukünftig werden wir jeden Wochentag einen guten Grund für eine preiswerte Runde Golf bei uns auf der Anlage haben. Tragen Sie dies bitte an Ihre golfenden Freunde weiter. Beachten Sie dabei auch, dass unsere Aktionstage nicht mit anderen Aktionen und Sonderregelungen (LeisureBreaks, Nachbarclubregelung, etc.) kombinierbar sind, nur für 18-Loch Runden gelten und das wir bei den individuellen Nachlässen auf einen vollen Euro aufrunden.

Freitag

Ihr Team vom Golfpark Sekretariat


Saisoneröffnung 2016 by Golfshop Nürnberg

Liebe Mitglieder und Gäste,

wir danken den 18 Mitgliedern und Gästen, die gestern am 17. April 2016 trotz mittelmäßiger Wetterprognosen den Weg zum ersten vorgabenwirksamen Turnier in der Golfsaison 2016 fanden. Besonders danken wir auch unserem Partner und Sponsor - dem Golfshop Nürnberg, der wieder einmal hervorragende Preise zur Verfügung stellte. Die Wettervorhersagen erwiesen sich erneut dramatischer als die Realität. Sonnenschein konnte während der Golfrunde genossen werden. Regen gab es nahezu nicht.

Die Ergebnisse finden Sie hier.

Schon heute freuen wir uns darüber, noch mehr Mitglieder und Gäste bei unseren Turnieren begrüßen zu dürfen.

Ihr Team vom Golfpark Sekretariat


Turnier- und Veranstaltungskalender 2016

Liebe Mitglieder und Gäste,

wir freuen uns, Ihnen unseren Turnier- und Veranstaltungskalender 2016 unter folgenden Link als PDF zum Download zu präsentieren.

TURNIER- UND VERANSTALTUNGSKALENDER 2016

Die gedruckte Version liegt für Sie bei uns im Sekretariat des Golfparks bereit. Einen Überblick über unsere nächsten Turniere finden Sie wie gewohnt am Ende dieser Seite sowie unter Turniere und Turnieranmeldungen. In den nächsten Tagen ist die Registrierung aller Mitglieder für unsere neue Onlineanmeldung fertiggestellt. Wir informieren dazu ausführlicher in Kürze.

Ihr Team vom Golfpark Sekretariat


Die nächsten Turniere:

 

Bei endlich wieder etwas sommerlicheren Temperaturen aber doch von Windböen und kurzen Schauern durchzogenen Witterungsbedingungen rangen fast 70 Golfspieler und Spielerinnen um den Einzug ins Finale der DVAG Golf Trophy 2016 an die Portugiesische Algarve.

Georg Gromeder, Mannschaftskapitän des Top 40 II Teams und eins der besonders ambitionierten Mitglieder des Golfpark Rothenburg-Schönbronn, lud mit seiner Herriedener Repräsentanz der Deutschen Vermögensberatung AG zu diesem besonderen Turnier ein.

 

Neben kulinarisch-mediterranen Leckerbissen aus dem Hofgut Schönbronn stand vor allem der sportliche Aspekt im Vordergrund. So wurden Preise in zwei Brutto- und drei Nettoklassen vergeben. Außerdem wurden die präzisesten Damen und Herren beim Nearest to the Pin an der durch den böigen Wind herausfordernden Bahnen 2 und 9 geehrt sowie die beiden Spieler mit den längsten Abschlägen. Hierbei wurden mit Windunterstützung Abschlagslängen von über 260 Metern erreicht. Die wichtigsten Preise aber waren die Nettosieger und die damit verbundene Einladung in das Villa Vita Park Hotel zum Finalturnier der DVAG Golf Trophy 2016 dass über 4 Tage auf den renommiertesten Plätzen der Algarve ausgetragen wird.

 

Der Golfpark Rothenburg Schönbronn bedankt sich bei Georg Gromeder und der Deutschen Vermögensberatung AG für die Austragung des Qualifikationsturnieres und freut sich schon heute auf die DVAG Golf Trophy 2017 mit einem noch größeren Starterfeld.

 


Zum Jahresende haben wir uns noch etwas Neues einfallen lassen! Ein eingeschobenes Spassturnier für alle Unentwegten:

1. Schönbronner Christkindl-QuerFeldEin-Golf-Cup 2015

Weihnachten ist alljährlich die Zeit der Besinnung, das Fest der Familien und der Liebe.
Und was ist mit unserer Golffamilie? Wir wollen uns auch auf dem Golfplatz besinnen...
Wer hat Zeit und Lust und möchte dem Weihnachtsstress vormittags noch kurz entfliehen? Wir haben spontan beschlossen: Am kommenden Donnerstag ab 9 Uhr ist bei einem lustigen und ungewöhnlichen Golf-Cup im Golfpark Rothenburg-Schönbronn die Gelegenheit dazu. Wir spielen den ...

 1. QuerFeldEin-Golfturnier am 24.12.2015

Es geht Quer-Feld-Ein über den Platz - vom Abschlag eins auf das Grün 9 oder auch von der acht auf die drei - rundum, zu einem gelungenem Weihnachtsturnier.
Los geht's per Massenstart! Wir spielen die Bahnen alle zusammen - so können wir uns gemeinsam besinnen.

Datum: 24.12.2015

Uhrzeit: 9 bis ca. 11:30 Uhr

Wer: alle weihnachtsaktiven Golfer, keine Handicap-Beschränkungen

Startgebühr: die Jugendkasse würde sich über eine kleine Spende bedanken

Anmeldung: auf der Seite Turnieranmeldung der Homepage, per Facebook oder alternativ per SMS an 0175 5849466 (Büro nicht dauerhaft besetzt)
 
Special: Preise wird es keine geben - allerdings würden wir gerne Golfschrott-Wichteln - packt irgendeinen Golfkram kurz ein (unnütz, ungeliebt, eingestaubt) und schenkt anderen Golfern ein Lächeln.

So, packt die Weihnachtsdeko auf euer Bag und habt an Weihnachten ein paar lustige Stunden im Golfpark.

 

Wir freuen uns auf euch...

das Golfpark-Team.


Weihnachtsaktion

Das Golfjahr 2015 ist fast beendet und wir möchten Ihnen zum Weihnachtsfest ganz besonders attraktive Angebote unterbreiten. Wir bieten Ihnen tolle Weihnachtsgeschenke für Freunde, Verwandte und Bekannte an:

Platzreife 2016 für 49,00 €

In Zusammenarbeit mit unserem PGA Golflehrer Uwe Gellert haben wir als Weihnachtsspecial unseren Platzreifekurs stark subventiniert und können Ihn anstelle der regulären 179,00 € für unschlagbar günstige 49,00 € anbieten! Folgende Leistungen sind dabei inklusive:

  • Golfunterricht mit dem PGA Golflehrer Uwe Gellert nach DGV Standard
  • unlimitierte Übungsbälle während des Kurses
  • unlimitierte Nutzung aller Übungseinrichtungen während des Kurses
  • unlimitierte Nutzung des Kurzplatzes während des Kurses
  • kostenlose Leihschläger während des Kurses
  • kleine Gruppen - optimale Kursbedingungen
  • inklusive Prüfung und Prüfungsgebühren - keine weiteren Extrakosten!
  • DGV-Platzreife-Zertifikat (bei bestandener Prüfung)Überraschungsgeschenk

Das Angebot müssen wir aufgrund der Subvention durch den Golfpark Rothenburg-Schönbronn auf maximal 50 Geschenkgutscheine für Mitglieder limitieren. Der einmalige Sonderpreis gilt nur für Mitglieder. Für Nichtmitglieder gibt es das Weihnachtsangebot für ebenfalls sehr günstige 79,00 €! Es gibt keine weiteren versteckten Kosten.
Das Kontingent ist begrenzt - jetzt gleich reservieren!

Druckfrisch - LeisureBreaks 2016/17

LeisureBreaks2016-17

Das ideale Weihnachtsgeschenk für den Golfer oder die Golferin. Spitzengolf zum halben Preis: zu zweit für ein Greenfee spielen - auf 238 Golfplätzen!
Das besonders begehrte Gutscheinbuch LeisureBreaks ist gerade ganz druckfrisch in der aktuellsten Version 2016/17 bei uns in Schönbronn eingetroffen und kostet wie vergangenes Jahr nur 69,90 €. Verschenken Sie doch einfach die beliebten 2for1 Gutscheine und machen Freunden oder der Familie eine besondere Überraschung.

Limitierte Greenfee Sonderaktion

Verschenken Sie eine Runde Golf in Rothenburg-Schönbronn. Unser letztes Weihnachtsangebot beinhaltet zwei Greenfee Gutscheine für eine 18-Loch Runde auf unserem Meisterschaftsplatz, einlösbar an jedem Tag, egal ob Wochenende oder Wochentags! Dieses Angebot haben wir auch limitiert, pro Person kann es nur einmal angenommen werden. Dafür haben wir einen sagenhaften Preis - nur 55,00 € für 2 x 18-Loch als Gutscheine! (entspricht günstigen 27,50 € für eine 18-Loch Runde)

Jetzt Weihnachtsgeschenk anfordern!


Winterspielbetrieb

Liebe Gäste und Mitglieder,

aufgrund der nun vorherrschenden winterlichen Witterung, sind unsere gepflegten Zweitgrüns im Winterspielbetrieb. Wir bitten Sie zu beachten, dass unser Golfplatz bei Raureif gesperrt ist. Die Nutzung von Golfcarts ist aktuell nicht möglich. Sollten sie unbedingt einen Trolley nutzen, bitten wir Sie darauf zu achten, möglichst wenig Gewicht mit auf die Runde zu nehmen um unsere Golfanlage zu schonen.

Winter 2015 11 24



 

Veränderungen im Herbst

Die Weiterentwicklung unseres Golfplatzes hat in den vergangenen Wochen bei vielen unserer Mitglieder und Gäste ins Spielgeschehen eingegriffen, ohne das dies bisher im Course Rating berücksichtigt wurde. Wir haben daher das ursprünglich für 2016 geplante Re-Rating unseres Golfplatzes vorgezogen und können Ihnen nun unser neues Courserating präsentieren. Jetzt entsprechen die Vorgaben unsere Platzes wieder dem tatsächlichen Schwierigkeitsgrad und wir haben in diesem Zusammenhang auch die Verteilung der Vorgaben auf die einzelnen Spielbahnen überarbeitet. Dies können Sie aus der überarbeiteten Scorecard ersehen. Selbstverständlich wenden wir das neue Rating für alle Turniere an, sodass Sie sich über den einen oder anderen Vorgabenstrich mehr freuen können. Den Winter werden wir dafür nutzen, die Abschlagstafeln zu aktualisieren (Bahngrafiken, Vorgabenverteilung, Längenangaben). Unsere neue Scorecard und die aktuellen Vorgabentabellen finden Sie unter nachfolgenden Link:

Scorecard und Vorgabentabellen

Viele haben es bereits bemerkt, unsere geschätzte Frau Rollinger hat den Golfpark leider auf eigenen Wunsch verlassen. Wir danken Ihr für die tolle Unterstützung und die lange Wegbegleitung und wünschen Ihr für Ihren neuen Lebensweg alles erdenklich Gute. Wir hoffen Frau Rollinger in der kommenden Saison einmal als Golferin, sozusagen ganz privat, auf unserer Anlage zu begrüßen - wir würden uns darüber sehr freuen.

Weitere Veränderungen stehen wie in jeder Saison zu dieser Jahreszeit an. Das Greenkeeping hat die Wasserversorgung auf unserer Golfanlage bereits frostsicher gestellt, sodass wir die Toiletten auf dem Golfplatz schließen. Wir bitten Sie das bei Ihrer Spielplanung zu berücksichtigen. Die Toiletten auf der Driving Range und im Golfbüro stehen Ihnen natürlich weiterhin zu Verfügung und sind den ganzen Winter frostsicher und daher geöffnet.

Das Sekretariat wird auch wie gewohnt die Öffnungszeiten an die geänderte Platzauslastung im Winter anpassen. So werden wir ab November das Sekretariat Montags, Mittwochs und Donnerstags schließen. (Das Golfbüro wird natürlich an vielen dieser Wochentage trotzdem besetzt sein und wir haben selbstverständlich gerne ein offenes Ohr für Sie.) An den restlichen Wochentagen, also Dienstag und Freitag bis Sonntag haben wir wie in der Vergangenheit von 10.00 Uhr bis 15:00 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten Sekretariat:

Nebensaison November bis März:

Montag:
Dienstag:
Mittwoch:
Donnerstag:
Freitag:
Samstag:
Sonntag:
 

Golfsaison April bis Oktober:

Montag bis Sonntag:

  

geschlossen
10:00 bis 15:00 Uhr
geschlossen
geschlossen
10:00 bis 15:00 Uhr
10:00 bis 15:00 Uhr
10:00 bis 15:00 Uhr
 

  

09:00 bis 18:00 Uhr

 

In diesem Zusammenhang möchten wir noch einmal auf unsere reduzierten Preise im Pro Shop aufmerksam machen. Regenbekleidung, Schuhe und ein Großteil der Oberbekleidung sind stark reduziert. Weiterhin hat uns Titlist als unser Hauptlieferant für Golfbälle in diesem Jahr wieder eine besonders interessante Weihnachtsaktion zur Verfügung gestellt. Individualisieren Sie sich Ihre Golfbälle, ganz nach Ihrer Vorstellung und bedrucken Sie diese mit Ihrem Namen, Ihrer Website oder guten Wünschen - ganz nach Ihrem Belieben - ohne Aufpreis, bereits ab einem Dutzend.


O'zapft is - Oktoberfest im Golfpark Rothenburg-Schönbronn

Feuchtfröhlich - im wahrsten Sinne des Wortes - ging es am vergangenen Sonntag im Golfpark zu. Nicht nur wegen der ein oder anderen Maß Bier oder den leckeren Obstlern, die Geschäftsführer Horst Döllinger zum Auftakt spendierte - vor allem Petrus meinte es besonders gut - mit dem Rasen. Es regnete mal mehr und mal weniger, dafür aber stetig und ohne Unterbrechung.

Der guten Stimmung aber konnte dies nichts anhaben. Durchweg positives Feedback erhielten wir von unseren Mitgleidern und Gästen hinsichtlich Spielform und Sonderwertungen - alles in allem ein wundervolles Event dass wir so - nur mit besserem Wetter - gerne auch im kommenden Jahr durchführen werden.

Oktoberfest 2015 Sieger 1001

Hier finden Sie die Ergebnisliste.

Weitere Bilder als Galerie... 


Preisträger der letzten Turniere

In den vergangenen Wochen fanden einige kleinere Turniere auf unserem 18-Loch Meisterschaftsplatz statt. Nachfolgend die Preistäger und Gewinner. Wir gratuliern zu diesen großartigen Ergebnissen sehr herzlich.

Datum Turnierliste Brutto 1. Netto 2. Netto 3. Netto
13.09. Ich Tu`s Turnier Gerd Wachowski
Fredi Egner (A)
Christa Pappold (B)
Siegfried Rappold (A)
Chritine Schäfer (B)
Brigitte Gasda A
Carmen Egner B
16.09. MB After Work Golf Cup Gerd Wachowski Karl Kirsch Werner Kreft Rainer Rothenberger
18.09. AH Korn After Work Golf Dominik Schehak
Dirk Hollstein
Werner Gehring Rudolf Schwemmbauer
19.09. Sparkassen Beginner Cup   Hannelore Schneider Dominik Mai Kathrin Wasilewski
25.09. After Work Golf Peter Berger Werner Gehring Werner Kreft Inge Dannhäuser-Gehring
26.09. Monatspreis Jürgen Schwenk Glyn Roberts Karl Haßler Thomas Schwemmbauer
02.10. After Work Golf Karl-Heinz Friedel Werner Kreft Finn Warndorf Uwe Krebs
09.10. After Work Golf Horst Döllinger Dominik Schadl David Steinbauer Helmut Berthold
16.10. After Work Golf Frank Schmidt Gerd Wachowski Aykut Aygür Inge Dannhäuser-Gehring
23.10. After Work Golf Philipp Häfner Siegfried Göner Kersten Kaiser Werner Gehring
31.10. Monatspreis Oktober Fritz Sahr David Döllinger Christoph Heisig Peter Dinzl

 


Mercedes Benz After Work Cup am 09.09.2015

Wetterbedingungen und Platzverhältnisse erlaubten ein Feierabendspiel mit guten Ergebnissen. Die Golfrunde auf den ersten 9 Spielbahnen begann um 17.00 Uhr.

Die Serie wurde vor allem für berufstätige Spieler etabliert, gesponsert von Mercedes Benz und findet mittlerweile auf über 400 Golfanlagen in Deutschland statt.

Von den 19 Spielern konnten sich fünf Golfer über ein neues, verbessertes Handicap freuen, Netto erspielte Thomas Luh 21 Punkte , neues HCP -33,4, bereits beim ersten vorgabewirksamen Spiel errang Hannelore Schneider den 2. Nettoplatz mit 22 Punkten mit der ersten Unterspielung auf – 50, Dominik Schadl belegte den ersten Platz mit 25 Nettopunkten und neuem Handicap – 38. Peter Berger errang 10 Bruttopunkte als bester Spieler, jedoch reicht dieses Ergebnis bei seinem sehr gutem persönlichen Handicap von – 10,0 nicht zur Verbesserung. In dieser Klasse benötigt man schon einen ganz besonders guten Tag und bei einer 9-Loch-Runde muss dann auch jeder Schlag sitzen.

Am Mittwoch den 16.09. findet das letzte Spiel der Serie, wieder ab 17.00 Uhr statt, zusätzlich wird ein weiteres After Work Turnier am Freitag, den 18.09. eingeschoben.

Siegerfoto 15 09 09 600

 

Zum Download der Ergebnisse bitte hier klicken!


 

5. Schlemmercup 2015

Serata Mediterranea – Ein italienisch-mediterraner Abend

Inzwischen kann fast schon von einer Tradition in Verbindung mit dem Schlemmercup im Golfpark Rothenburg-Schönbronn gesprochen werden. Unser Alessandro Bologna - neuer Gastronom im Golfpark – wartete mit großartigen 9 Gängen mediterraner Kochkunst auf.

Golferisch hatten viele der knapp vierzig Teilnehmer mit dem plötzlich recht herbstlich daherkommenden Wetter zu kämpfen. Dennoch gab es einige Unterspielungen und zur Siegerehrung blickte man ausschließlich in lachende und zufriedene Gesichter.

Bei den Sonderwertungen erzielten Niclas Mitchell (262 Meter) und Brigitte Gasda (153 Meter) die längsten Abschläge, Carmelo Baio legte den Ball an Bahn 9 am dichtesten (3,07 Meter) an die Fahne. Alle drei Sonderwertungssieger sind Mitglieder im Golfpark Rothenburg. In der Nettowertung belegte Brigitte Gasda (GP Rothenburg) mit 35 Stableford Nettopunkten Rang drei, gefolgt von Jochen Dietrich (GC Ansbach) mit 36 Stableford Nettopunkten auf Rang zwei. Den Nettosieg erspielte Manuela Gerstacker vom GC Gerhelm mit 38 Nettopunkten nach Stableford. Bruttosieger wurde mit großartigen 32 Brutto- und 37 Nettopunkten Herbert Engelhard vom Golfpark Rothenburg-Schönbronn.

Schlemmercup 2015 004

vlnr.: Manuela Gerstacker (Nettosiegerin), Horst Döllinger (Inhaber & Geschäftsführer), Brigitte Gasda (3. Netto & Longest Drive), Jochen Dietrich (2. Netto), Herbert Engelhard (Bruttosieger), Carmelo Baio (Nearest to the Pin), Mike Schulze (Spielführer), Martin Welz (Golfparkmanager) Foto: Annemarie Storch - feine Adressen

 

Der Höhepunkt des Tages aber war die Abendveranstaltung mit italienischer Livemusik von Franco Moreno und seiner Begleiterin Melody sowie das 9-Gänge Schlemmermenü des Hofgut Schönbronn.

Die Stimmung der 60 Abendgäste war hervorragend und alle Teilnehmer bestärkten Inhaber und Geschäftsführer Horst Döllinger in seiner Aussage, dieses Event muss es in 2016 unbedingt wieder geben. Das Team des Hofgut Schönbronn unter Leitung von Küchenchef Alessandro Bologna verabschiedete sich am Abend mit einem „Buonanotte“ und freut sich, Sie alle zahlreich ganz bald wieder zu begrüßen.

Schlemmercup 2015 001

Küchenchef Alessandro Bologna und seine italienischen Köstlichkeiten... Foto: Bologna Catering

Zum Download der Ergebnisse hier klicken!


Herzlichen Glückwunsch an die Golfpark Meister/in

Golf Park Meister gesamt: Engelhard, Herbert

Golf Park Meisterin gesamt: Schulze, Kerstin

Klasse Senioren: Engelhard, Herbert

Klasse Seniorinnen: Frenzel, Veronika

Klasse Herren: Käpplinger, Leonard

Klasse Damen: Schulze, Kerstin

Netto Klasse Zählspiel: Waldmann Gerhard

2. Netto Klasse Zählspiel: Gromeder Georg

Netto Klasse Stableford: Schneider Anja

Bildergalerie vom Finaltag 

GP Meister 2015 1000

Zum Download der Ergebnisse hier klicken!


 Golfpark

Spielen mit Rängebällen

Aus gegebenem Anlass weisen wir alle Golfer nochmals ausdrücklich darauf hin, dass unsere neuen Rangebälle nur für die Driving Range bestimmt sind. Leider mussten wir in den letzten Tagen mehrfach feststellen, dass mit Rängebällen auf dem Platz gespielt wurde, da eine größere Zahl an Bällen auf diversen Bahnen gefunden wurden.
 
Das Spielen mit Rängebällen auf der Runde führt zum Platzverweis.
 
Für Golfer mit etwas größeren Ballverlusten bieten wir im Pro-Shop sehr preiswerte „Lost & Found“ Bälle an, die gerne mit auf die Runde genommen werden können.

 


Das nächste Ass beim Mercedes After Work Golf Cup - 26.August 2015

Bericht:

  Ergebnisse:

hier:

31 Starter, beste Platzbedinungen, 26 Grad Celsius, strahlender Sonnenschein, leichter Wind, beste Stimmung und ein Hole in One!

Nur vier Tage nach dem Hole in One von Klaus Popp, wir berichteten kürzlich, hat nun Prof. Gerd Wachowski die perfekte Bahn gespielt. An Bahn 9 beförderte er seinen Ball auf direkter Linie ins Loch. Wir gratulieren recht herzlich! Im Rahmen der Mercedes Benz After Work Golf Cup Turnierserie gibt es nun einen Motocaddy Trolley on top!

In den Platzierungen sind Fabian Schilder (Bruttosieg), Dominik Schadl, Franz Schmidt und Dirk Hollstein (Netto 1 bis 3).

 

 

 

 Der Ass Flight vlnr.: Peter Dinzl, Ass Schütze Prof. Gerd Wachowski, Manuela Gerstacker

Ass 2015 08 26 300px

 vlnr.: Dominik Schadl, Fabian Schilder, Franz Schmidt und Dirk Hollstein 

Sieger 2015 08 26 300px

 


Traumbedingungen beim Sparkassen Beginners-Cup- 23.August 2015

Bericht:

  Ergebnisse:

hier:

Am Sonntag, den 23. August 2015 wurde der immer beliebter werdende Sparkassen Beginners-Cup im Golfpark Rothenburg-Schönbronn erneut ausgetragen. Die gerade von Golfeinsteigern so geschätzte Turnierserie zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass ein erfahrener Golfspieler als Helfer jede Spielergruppe begleitet.

 

 

 So gingen auch an diesem Sonntag wieder über 20 Spieler an den Start und genossen neben besten Witterungsbedingungen einen hervorragend gepflegten Golfplatz. Den Turniersieg errang Ortfried Balthes vom G&H Maasberg, gefolgt von Günter Stahl und Alfons Schock – beide GC Lichtenau. 

Siegerfoto 600px

 

  


 

Sportliche Höchtsleistung und ein Ass - 22.August 2015

Bericht:

  Ergebnisse:

TOP 40 Liga C

TOP 40 Liga E

 

Am Samstag den, 22.August 2015 trugen die sportlich orientierten Damen und Herren aus den Top 40 Ligen Ihr letztes Ligaspiel im Golfpark Rothenburg-Schönbronn aus.

 

   Ass Schütze Klaus Popp 300p

Der wieder einmal mehr hervorragend präparierte Kurs zeigte sich von seiner besten Seite und das Team um Headgreenkeeper Roland Schneider erntete erneut viel Lob und Anerkennung für den fantastischen Pflegezustand des Rothenburger Platzes.

Die Gastmannschaften der Golfclubs Fahrenbach, Hassberge, Schweinfurt und Lichtenau aus der Liga C-West spielten hervorragendes Golf, hatten aber gegen die stark aufspielenden Rothenburg-Schönbronner keine Chance. Die Mannschaft um Kapitän Herbert Engelhard erspielte mit deutlichem Abstand den Tagessieg und erreichte aufgrund der sehr guten Ergebnisse sogar den Gruppensieg und konnte somit Ihren Aufstieg in die nächst höhere Liga perfekt machen. Unterstützend dabei vermutlich auch die Tagesbestrunde des Kapitäns.

Die zweite Mannschaft mit Ihrem Kapitän Georg Gromeder spielte ebenfalls großes Golf und errang auch den Tagessieg und verwies die Gäste aus Puschendorf, Herzogenaurach und Kitzingen auf die Plätze. Ganz knapp reichte es aber nur für den zweiten Platz in der Gruppe, was aber in der Liga E ebenfalls den Aufstieg bedeutet.

Das Highlight des Tages aber war der Abschlag von Klaus Popp vom GC Fahrenbach, der an Bahn 2 seinen Ball aus 147 Metern direkt ins Loch schlug. Dieses perfekte Ergebnis hat eine Wahrscheinlichkeit von 1:12.500 und ist insbesondere im Amateurbereich in Turnieren sehr selten. Umso erfreulicher war es für den Ass Schützen, dieses Highlight in großer Runde feiern zu können.


 

Mercedes Benz After Work Golf Cup - 12.August 2015

Bericht:

  Ergebnisse: hier:

 Am vergangenen Mittwoch fanden 29 Teilnehmer den Weg in den Golfpark Rothenburg-Schönbronn. Die Mitglieder des Golfparks freuten sich über die Teilnahme der Gäste aus den Golfclub Lichtenau und Sonnenalb-Öberallgäu. Besonders begrüßt wurden die Gäste unserer 300%Golf Partneranlage Zollmühle, auf der die Mitglieder des Golfparks ebenso kostenlos spielen wie in unserem Partnerclub Gerhelm.

   2015 08 12 Sieger Aktuelles

Einmal mehr gab es ausgezeichnete Ergebnisse beim Mercedes Benz After Work Golf Cup. Wieder freuten sich 16 Teilnehmer über Ihre Handicapverbesserung, 8 Spieler lagen mit Ihrem Ergebnis im Schonbereich.

Der Zollmühler Nettosieger Moritz Moder erzielte 25 Stablefordnettopunkte gefolgt von den Rothenburgern Andrea Lechner (23 Netto) und Gisela Vogl (22 Netto). Carmelo Baio erziehlte mit 16 Bruttopunkten den Bruttosieg und lobte den trotz der Trockenheit und Hitze immer noch hervorragenden Platzzustand genauso wie die neuen italienischen Betreiber der Clubgastronomie mit Ihrer ausgezeichneten mediterranen Küche.


 

4. Ichtu`s Turnier - 09.August 2015

Bericht:

  Ergebnisse: hier:
 Die Dominanz der Damen

Es waren 46 Golfbegeisterte beim 4. Ich tu's Turnier im Golfpark Rothenburg, die es sich trotz Hitze und Sommerferien nicht nehmen ließen, am Turnier teilzunehmen. Ein Golfer des GC Hameln reiste sogar extra aus dem vier Stunden nördlich liegenden Extertal an, drei Golfer aus dem G&CC Attighof bereits am Tag zuvor - extra für das christliche Turnier. Weitere Gäste kamen aus Wutachtal, Owingen am Bodensee, Heidenheim und dem Raum Stuttgart, die fast drei Stunden Anfahrt in Kauf nehmen. Viele Gastspieler wissen inzwischen die „Ich tu's" Turniere genauso zu schätzen wie die Mitglieder des Golfparks Rothenburg Schönbronn. So kamen auch viele Teilnehmer aus dem benachbarten Golfclubs wie Dinkelsbühl, Lichtenau und Ansbach.

   2015 08 09 Sieger aktuelles

Spielerisch konnte gut die Hälfte des Feldes zufrieden sein. Die Bedingungen durch die große Hitze und die seit Mai anhaltende Trockenheit waren nicht einfach. Die Spieler freuten sich über die tollen Längen, da Ihre Bälle aufgrund der derzeitigen Witterung sehr weit rollen, hatten aber auch die Herausforderungen der Richtungskontrolle zu bewerkstelligen. Genau das ist es jedoch, was Golf zu einer so abwechslungsreichen Herausforderung macht. Die wechselnden Bedingungen von Platz und Wetter zu „beherrschen", macht es zu einem faszinierenden Sport mit Suchtpotenzial. Golfer müssen sich auf Witterungen und Platzbedingungen einstellen, da Golf ein Spiel in bzw. mit der Natur ist.

Apropos Natur, das vermeintlich „schwache Geschlecht" hat dem „Starken" gezeigt, wie man aus den besonderen Platzbedingungen am meisten Profit schlägt. In den drei Nettoklassen siegten jeweils Damen. Ihr umsichtiges Spiel unterstützt sie dabei. Brit Schaar vom GC Lichtenau gewann Netto A mit 36 Netto; Gerda Veitinger vom GP Rothenburg gewann Netto B mit 41 Netto und last but not least siegte Susanne Wieth vom GP Rothenburg mit 42 Netto in der Klasse C. Herzlichen Glückwunsch! Der Brutto-Gesamt-Sieger, einmal mehr Rainer Dümmler, erwischte einen hervorragenden Tag mit 26 Brutto und 41 Nettopunkten.


 Ein Highlight für die Damen - 05.August 2015 - LIC Birdie Cup

Bericht:

  Ergebnisse: hier:

 

Ladys Captain Gerda Veitinger lud am vergangenen Mittwoch zum LiC Birdie Cup International ein. Bei bestem Wetter fanden sich 12 Damen für das vorgabenwirksame Wettspiel ein, bei dem gleich vier Damen eines der begehrten Bidies erspielen konnten.

 

   2015 08 05 Sieger aktuelles

Die Siegerehrung in der lauen Sommernacht war geprägt von bester Stimmung, leckeren Speisen vom Grill und guten Gesprächen. Im Vordergrund aber standen die Ergebnisse des Turnieres. 

Sportlich wurden die Siegerinnen in einer Brutto- und zwei Nettoklassen geehrt. Die präziseste Dame beim Nearest to the Pin war Veronika Frenzel mit nur 3,36 Metern Entfernung zum Fahnenstock. Den längsten Abschlag an Bahn 18 schlug Christina Seidl.

Gisela Limberger als Bruttosiegerin mit 22 Bruttopunkten lobte in Ihrer Rede den Platzzustand des Golfpark Rothenburg-Schönbronn und die Organisation des Turnieres genauso wie die Rundenverpflegung nebst dem kleinen BBQ am Abend. Sie freute sich zusätzlich über Ihre 42 Nettopunkte und dem damit verbundenen neuen Handicap von -18,0.

In der Nettoklasse -22,6 bis -54 siegte Christine Seidl mit 41 Nettopunkten, gefolgt von Christina Deiss mit 39 Nettopunkten. Beide freuen sich über Ihr neues Handicap von nun -21,0 (SC) und -26,2 (CD).

Gerda Veitinger errang in der Nettoklasse bis HCP -22,5 den Sieg mit 36 Nettopunkten und verwies Ruth Rossbach mit 33 Nettopunkten auf Platz zwei.


 Golfturnier der Central-Garage Korn - 02.August 2015

Bericht:

  Ergebnisse: hier:

 Am vergangenen Sonntag veranstaltete das Mercedes-Benz Autohaus Korn Ihr erstes Golfturnier im Golfpark Rothenburg-Schönbronn. Schon seit Beginn des Jahres unterstützt die Familie Korn den Golfpark bei den vierzehntägigen After Work Golfturnier-Serie.

Bei traumhaften Witterungsbedingungen fanden über 60 Mitglieder und Gäste den Weg nach Schönbronn. Neben den neuesten Fahrzeugen des Rothenburger Autohauses und kulinarischen Genüssen des Hotel- Restaurants „Rotes Ross“ aus Merktbergel gab es hervorragende Spielergebnisse zu bewundern. Die perfekten Platz und Witterungsbedingungen rundeten die gesamte Veranstaltung insgesamt ab und zwanzig Gäste des Autohaus Korn schnupperten parallel ins Golfspiel hinein. Der kompetente Lehrer der Golfschule Uwe Gellert gab einen Einblick in die Faszination Golf.

 

 2015 08 02 Sieger

 

Sportlich wurden die Sieger in zwei Brutto- und einer Nettoklasse geehrte. Außerdem wurden die präzisesten Damen und Herren beim Nearest to the Pin ermittelt. Aus rund 170 Metern legte Siegfried Rappold den Ball 2,46 Metern an den Fahnenstock. Den längsten Abschlag der Herren spielte Michael Arz, bei den Damen Marlene Knoll (alle Golfpark Rothenburg-Schönbronn). Mit fulminanten 33 Bruttopunkte erspielte Herbert Engelhard (ebenfalls GP Rbg-Sb) den Bruttosieg, bei den Damen Tanja Henning vom 1. GC Fürth. Den Nettosieg sicherte sich mit 51 Stablefordnettopunkten Markus Siewert, gefolgt von Siegfried Rappold und Friedrich Wieth auf den Plätzen.

Der Golfpark Rothenburg Schönbronn bedankt sich bei Familie Korn und dem gesamten Team des Autohauses und lädt alle Mitarbeiter zu einem internen Firmengolfevent ein. 


Mercedes Benz After Work Golf Cup - 29.Juli 2015 

Bericht:

  Ergebnisse: hier:

 

Mercedes Benz After Work Golf Cup - 29. Juli 2015

Das bisher stärkste Teilnehmerfeld (33 Golfer und Golferinnen)  der Mercedes-Benz After Work Turnierserie brachte ausgezeichnete Ergebnisse hervor. So gab es 14 Handicapverbesserungen und 9 Spieler, die mit Ihrem Ergebnis im Schonbereich lagen.

 Die Nettoplatzierungen erzielten 23 Stablefordnettopunkte (Hermann Schneider, 3.) sowie 25 Stablefordnettopunkte (Gisela Vogl, 2. und Johannes Zimmermann 1. im Stechen).

 
   
   
 

 

15 07 29 Siegerfoto MB AW C

 

Besonders freuen konnte sich der neue Schönbronner Peter Berger über seine „Even PAR“ Runde, die Ihm neben dem Bruttosieg auch erstmalig in den Bereich eines Singlehandicap (-9,9) schoss.

Wir freuen uns schon heute auf die nächste Mercedes Benz After Work Golf Cup Runde.

 


Deutsche Vermögensberatung Golf Trophy 2015 by Georg Gromeder

Bericht:

  Ergebnisse: hier

 Deutsche Vermögensberatung Golf Trophy 2015 by Georg Gromeder

Bei sommerlich warmen aber doch stark stürmischen Bedingungen rangen gut 60 Golfspieler und Spielerinnen um den Einzug ins Finale der DVAG Golf Trophy 2015 an die Portugiesische Algarve.

Georg Gromeder, Mannschaftskapitän und eins der besonders ambitionierten Mitglieder des Golfpark Rothenburg-Schönbronn, lud mit seiner Herriedener Repräsentanz der Deutschen Vermögensberatung AG zu diesem besonderen Turnier ein.

   15 07 25 Siegerfoto w

 

Neben kulinarischen Verköstigungen stand vor allem der sportliche Aspekt im Vordergrund. So wurden Preise in zwei Brutto- und drei Nettoklassen vergeben. Außerdem wurden die präzisesten Damen und Herren beim Nearest to the Pin Kontest an der durch den starken Wind besonders herausfordernden Bahn 9 geehrt sowie die beiden Spieler mit den längsten Abschlägen. Hierbei wurden mit Windunterstützung Abschlagslängen im 300 Meter Bereich erreicht. Der wichtigste Preis aber war der Nettosieg und die damit verbundene Einladung in das Villa Vita Park Hotel zum Finalturnier der DVAG Golf Trophy 2015 dass über 4 Tage auf den renommiertesten Plätzen der Algarve ausgetragen wird. Gleich drei Spieler kamen für den ersten Preis in Frage, ein Computerstechen entschied letztendlich zugunsten von Werner Gehring, der die entscheidenden schweren Bahnen mit weniger Schlägen absolvierte.

Der Golfpark Rothenburg Schönbronn bedankt sich bei Georg Gromeder und der Deutschen Vermögensberatung AG für die Austragung des Qualifikationsturnieres und freut sich schon heute auf die DVAG Golf Trophy 2016 mit einem noch größeren Starterfeld. Anmeldungen dafür können bereits heute entgegengenommen werden, eine Warteliste wird geführt. 

Die Platzierungen:

Netto:

  1. Werner Gehring
  2. Christina Deiss
  3. Christine Schäfer

Alle 36 Nettopunkte und Mitglieder des GP Rothenburg-Schönbronn

Brutto:

  1. Florian Killersreiter – Golfclub Zollmühle - 23 Bruttopunkte

Longest Drive:

  • Florian Killersreiter – GC Zollmühle - Herren und
  • Kerstin Schulze – GP Rothenburg-Schönbronn – Damen

Nearest to the Pin:

  • Fabian Leußer – GC Lichtenau - Herren und
  • Christine Schäfer – GP Rothenburg-Schönbronn – Damen 

 


 

Einzigartiger 54-Loch-Golf-Marathon

Bericht:

  Ergebnisse: hier

Rothenburg-Schönbronn, Gerhelm, Zollmühle – 18.07.2015 - 300%Golf

Der einzigartige 54-Loch-Golfverbund in der Metropolregion Nürnberg, steht für einen Mitgliedsbeitrag mit gleichzeitigem Spielrecht auf drei 18-Loch-Golfanlagen. Die seit 2014 bestehende Kooperation zwischen den Golfanlagen Gerhelm, Zollmühle und dem Golfpark Rothenburg-Schönbronn bewies Initiatoren-Stärke und war Ausrichter des am Samstag, den 18. Juli 2015 stattgefundenen, ersten und einzigen 54-Loch-Golf-Marathons.

  300 Marathon 300px 

Laut Definition ist der klassische Marathon eine sportliche Laufveranstaltung über 42,195 Kilometer. Spiegeln wir diese sportliche Höchstleistung auf den Golfplatz wieder, ergeben sich weitaus imposantere Daten und Fakten. Die Besonderheit dieses ambitionierten Vorhabens war es, drei 18-Loch-Turniere in unterschiedlichen Spielmodi, auf den 300%Golf Partneranlagen zu spielen. Das erklärte Ziel – alle drei Plätze an einem Tag.

Das auf 8 Spielerinnen und Spieler limitierte Teilnehmerfeld pro Partneranlage eröffnete dieses bislang einzigartige Turnier rechtzeitig zu Sonnenaufgang um 05.30 Uhr im Golfpark Rothenburg-Schönbronn. Wertvolle Brutto-Punkte mussten im Spielmodus "4er mit Auswahldrive" erspielt werden, um Chance auf den vom Golf House Nürnberg gesponserten Wander-Pokal zu erhalten, der auf den Brutto-Sieger in der Team-Gesamtwertung wartete.

Von dort aus ging es nach 4,5 Stunden weiter zum Start der 2. 18-Loch, welche auf der GOLFANLAGE GERHELM im Spielmodus "Klassischer Vierer" ausgetragen wurden. Das mit leichter Verspätung angereiste, bestens gelaunte 24-köpfige Teilnehmerfeld wurde um 11.30 Uhr, wie auf allen Austragungsorten ebenso, via Cart in die zweite Runde geschickt. Begleitet von herrlichem Wetter, bester Platzverhältnisse und kulinarischer Leckereien konnten beachtliche Brutto-Punkte erspielt werden.

Nach gespielten 36-Loch und kurzer Verschnaufpause ging es weiter auf der Golfanlage Zollmühle in die 3. Spielrunde. Der ursprünglich gesteckte Zeitplan ging auf und alle Spielerinnen und Spieler finalisierten im Spielmodus "2er Scramble" um ca. 21.30 Uhr, somit knapp 17 Stunden nach dem Start und kurz vor Einbruch der Dunkelheit, diese herausragende Veranstaltung.

Bevor es zur erwartungsvollen Siegerehrung überging, durften sich alle 54-Loch-Marathon-Golfer mit einem verdienten Abendessen stärken. Mit insgesamt 224 Brutto-Punkten sicherte sich das Team der Golfanlage Gerhelm den Gesamtsieg, gefolgt vom Golfpark Rothenburg-Schönbronn mit 206 Brutto-Punkten und der Golfanlage Zollmühle mit tapfer erkämpften 179 Brutto-Punkten.

Den Teilnehmern bleiben herrliche Erinnerungen an dieses erstmalige Ereignis und können mit Stolz behaupten, einer von 24 Spielerinnen und Spielern gewesen zu sein, die 1.296 Loch innerhalb von 17 Stunden, knapp 800 km Strecke auf den Golf-Plätzen und rund 8.000 Kilometer auf den mittelfränkischen Straßen leidenschaftlich hinter sich gebracht haben. Was bleibt ist eine starke Partnerschaft und viele neu besiegelte Freundschaften.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Boris Wilzin, dem Ideengeber für dieses Turnier, für die Mithilfe bei der Organisation und der detaillierten und umfangreichen (Live)-Berichterstattung sowie allen Mitspielern für Ihren Team-Einsatz: Thomas Bogner & Mike Schulze, Gerhard Waldmann & Heiko Grün, Georg Gromeder & Peter Weitmann, Boris Wilzin & Horst Döllinger.

Schon heute freuen wir uns auf den 300%Golf 54-Loch-Marathon 2016.

Bildergalerie zum Turnier auf Flickr...


 

Sparkassen Beginners-Cup

Bericht:

  Ergebnisse: hier

Golfeinstieg mit erstem Turnier

Am Sonntag, den 19.07.2015 wurde im Golfpark mit 12 Teilnehmern ein weiteres Turnier für Golf-Beginner ausgetragen. Der Einstieg in das Turniergeschehen wird dabei durch die Begleitung der Flights von erfahrenen Golfern etwas leichter gemacht. Bei kniffligen Situationen im Spiel kann der Fortgeschrittene Tipps geben und hilft auch beim Zählen der Schläge sowie Ausfüllen der Scorekarten.

Die Runde über die Bahnen 1 – 9 war nach gut 3 Stunden geschafft und gespannt erwarteten anschließend die Teilnehmer auf das Ergebnis der Auswertung. Genau die Hälfte der Teilnehmer bestätigte auf den Ergebnislisten, dass mit zunehmender Routine das Einstiegshandicap von -54 schnell nach unten gehen wird.

  Beginner Sieger 15 07 19 

Die jüngste Teilnehmerin, Linda Wasilewski, errang den 3. Platz, mit 35 Nettopunkten. Günter Stahl vom GC Lichtenau hat seine erste Unterspielung erkämpft und darf nun mit HCP -52 antreten. Markus Siewert hat seit seinem Einstieg im Herbst 2014 in den Golfsport fleißig trainiert und schaffte auf Anhieb mit 24 Nettopunkten mit – 48 ein neues Handicap und belegte den ersten Platz.

Die Sieger erhielten einen schönen Pokal , gespendet von der Sparkasse Rothenburg, der sicher einen bevorzugten Platz in der Vitrine finden wird.


 

Mercedes-Benz After Work Cup am 15.07.2015

Bericht:

  Ergebnisse: hier

Golf nach Feierabend

Am 15. Juli wurde im Golfpark Rothenburg-Schönbronn bereits das 6. Turnier von insgesamt zehn Veranstaltungen in diesem Jahr ausgespielt.

  15 07 15 After Work Siegerfoto 
Der Einladung zu der schönen Serie über 9 Löcher mit Start um 18.00 Uhr folgten wieder 24 Teilnehmer. Das herrliche Wetter bei besten äußeren Bedingungen brachte auch erwartungsgemäß hervorragende Ergebnisse in die Wertung. Im Biergarten des Hofguts konnten bereits drei Stunden nach Spielbeginn die guten Leistungen verkündet werden. Acht Unterspielungen wurden errungen mit Johannes Zimmermann (3.), Klaus Haack (2.) und Aykut Aygür als Nettosieger. Prof. Gerd Wachowski holte als Seriensieger wieder einmal den Bruttosieg und bestätigte sein gutes Handicap mit -13,4.

 

Betty Barclay LADIES GOLF TOUR

Bericht:

  Ergebnisse:  hier

Stürmisches Finale

Bei stürmischen Bedingungen fanden sich 33 Damen auf der Anlage des Golfparks Rothenburg-Schönbronn zur Abschlussrunde der Betty Barclay Turnierserie am Mittwoch, 08.07.2015 ein.

  betty barclay 15 07 15 
Am letzten Spieltag, der drei Veranstaltungen umfassenden Serie, galt es zu den Tagessiegerinnen auch die Gesamtersten zu ermitteln.Der Tagessieg in der Handicapklasse 26,5 bis 36 ging an Ursula Friedel mit 33 Nettopunkten vor Juliana Mai mit 32 Nettopunkten. Die Handicapklasse 18,5 bis 26,4 konnte Maria Haack mit 30 Nettopunkten erst im Stechen, vor der punktgleichen Sabine Gromeder, für sich entscheiden. Mit 28 Nettopunkten hieß die Siegerin der Handicapklasse bis 18,4 Angelika Mayer, die sich auch den Bruttopreis mit 14 Bruttopunkten sicherte.
Über alle 3 Spieltage der Turnierserie wurde die jeweils Klassenbeste über eine Eclectic-Wertung ermittelt. Hierbei werden die 18 Bahnen mit dem jeweils besten Ergebnis der drei Turniertage gewertet. Gesamtsiegerin wurde in der Klasse C (Handicap 26,5 – 36) Brigitte Sendner mit 45 Nettopunkten, in der Klasse B (Handicap 18,5-26,4) Brigitte Gasda mit 43 Nettopunkten und in der Klasse A (0-18,4) Regina Fuchs mit 31 Nettopunkten. Den Gesamtbruttosieg konnte Jutta Roth mit gespielten 27 Bruttopunkten für sich verbuchen.
Eine besondere Überraschung war der Besuch der Ausrichter der Turnierserie, Frau Ewald und Herr Keller von Finest Moments. Sie konnte die Veranstaltung im Golfpark Rothenburg-Schönbronn auf der Durchreise von Berlin nach Wien einplanen und die Damen nach der Runde mit einem kulinarischen ,,well-come-back“, das von der Familie Bogner vom Roten Ross zubereite wurde, empfangen.  Im Rahmen der gelungenen Abendveranstaltung wurde auch eine Tombola mit wertvollen Sachpreisen der Partnerunternehmen der Serie durchgeführt. Die Erlöse werden einem wohltätigen Zweck zur Verfügung gestellt.
Nach spannenden Golfrunden und mit toller Stimmung wurde die Betty Barclay Turnierserie 2015 von den Damen zufrieden abgeschlossen.

 

Mercedes-Benz After Work Cup am 01.07.2015

Bericht:

  Ergebnisse: hier 

Golfen bei besten Bedingungen

Zum fünften Mal in diesem Jahr wurde mit Unterstützung der Central-Garage Korn im Golfpark Rothenburg-Schönbronn die Turnierserie „Mercedes-Benz After Work Cup“ veranstaltet.

 

  Siegerfoto 15 07 01 

Bei hochsommerlichen Temperaturen fanden sich 30 Teilnehmer zum Start ab 18 Uhr auf den Bahnen 1 bis 8 ein. Der fünfte Spieltag der Turnierserie brachte insgesamt sehr gute Ergebnissse mit 8 Verbesserungen im Handicap. Die Siegerehrung wurde vom Golfpark Manager Thomas Rauschenbach gemeinsam mit dem Spielführer Mike Schulze durchgeführt.

Die Sieger in der Nettowertung kamen alle aus dem GP Rothenburg und waren auf dem 1. Platz Walter Schäfer im Stechen mit 23 Nettopunkten, auf dem 2. Platz Rudolf Schwemmbauer mit ebenfalls 23 Nettopunkten und auf dem 3. Platz Ursula Friedel mit 21 Nettopunkten.

Das beste Ergebnis des Tages in der Bruttowertung errang Peter Berger vom G&LC Algäuer mit 13 Bruttopunkten.

Diese beliebte 9- Loch Turnierserie wird am 15. Juli, 29. Juli, 12. August, 26. August und 9. September im Golfpark Rothenburg-Schönbronn fortgesetzt.


 

Gesamtwertung Samsonite Club-Tour 2015

        Bruttowertung

        Nettowertung

Hinweis: Das Regionalfinale findet am 11. September in Würzburg statt!


 

Monatspreis Juni am 28.06.2015

Bericht:

  Ergebnisse: hier

Abschlussturnier der Samsonite Club Tour Serie

Zum diesjährigen vierten und letzten Turnier der bekannten Turnierserie im Golfpark Rothenburg-Schönbronn gingen 15 Mitglieder und Gäste an den Start. Das sonnige Wetter und der hervorragend gepflegte Platz trugen dazu bei, dass die Spielergebnisse gut ausfielen. So durften sich am Ende des Tages vier Spieler über ein verbessertes Handicap freuen.

  Siegerfoto 15 06 28 

Sieger und Platzierte in der Nettoklasse B (Hcp 18,5 – 35,4) kamen vom GP Rothenburg. Auf dem 1. Platz siegte Andreas Mundt mit 30 Nettopunkten, gefolgt von Siegfried Gröner auf dem 2. Platz mit 21 Nettopunkten.

In der Nettoklasse A (Hcp 0 - 18,4) setzte sich ein Gast vor den Mitgliedern des Golfparks durch. Den 1. Platz belegte Garry Fore vom GC Zollmühle mit 39 Nettopunkten, auf dem 2. Platz Hans Limberger mit 38 Nettopunkten und auf dem 3. Platz Mike Schulze mit 37 Nettopunkten.

Die Bruttowertung bei den Damen holte sich Birgit Porzner vom Golfclub Bad Windsheim mit 19 Bruttopunkten. Die Bruttowertung der Herren ging an den GC Lichtenau. Valentin Gegner sicherte sich mit eindrucksvollen 28 Bruttopunkten den Sieg bei den Herren.

Am kommenden Mittwoch, den 1. Juli ab 18:00 Uhr findet wieder der Mercedes-Benz After Work Cup über 9 Löcher statt, der besonders von Berufstätigen gerne genutzt wird. Dazu lädt der Golfpark Gäste und Mitglieder herzlich ein.


 

Betty Barclay - Damen Turnier am 27.06.2015

Bericht:

  Ergebnisse: hier

Zweites Betty Barclay Turnier

Am Samstag den 27. Juni fand das zweite Turnier der Betty Barclay Ladies Golf Tour im Golfpark Rothenburg-Schönbronn statt.

Trotz teilweise starken Regen haben sich 14 Damen auf den Golfplatz gewagt. Sie waren einsam und verlassen auf der Anlage unterwegs und haben trotzdem teilweise sehr gute Ergebnisse erzielt. Es gab auch zwei Unterspielungen.

  Siegerfoto 15 06 27   

Sieger in der Nettoklasse (Hcp 18,5 – 26,4) war Ruth Rossbach mit 36 Nettopunkten, gefolgt von Jutta Roth auf dem 2. Platz mit 34 Nettopunkten. In der Nettoklasse (Hcp 26,5 – 54) siegte Andrea Lechner mit 44 Nettopunkten vor der Zweitplatzierten Brigitte Sendner mit 36 Nettopunkten. Die Bruttowertung errang Brigitte Gasda mit 19 Bruttopunkten.

Zusätzlich zu den von der Turnierserie ausgelobten Preisen wurde von der Ladies Captain ein Nearest to the Pin vergeben, den sich Brigitte Gasda sicherte, in dem Sie Ihren Abschlag auf der Bahn 2 nur 2,32 m an das Loch brachte. Den ebenfalls ausgelobten Preis Longest Drive sicherte sich Veronika Frenzel auf der Bahn 18.

Den Tag ließen die Damen dann im Biergarten ausklingen. Das Finale findet am Mittwoch, den 08.07.2015 beginnend um 11.00 Uhr mit anschließendem „Well Come Back“ statt. Dann werden die Siegerin der Betty Barclay Turnierserie geehrt.


 

Mercedes-Benz After Work Cup am 24.06.2015

Bericht:   Ergebnisse: hier

Entspanntes Feierabendturnier

Das bereits vierte Turnier der deutschlandweit beliebten Turnierserie „Mercedes-Benz After Work Cup“ wurde, mit Unterstützung der Central-Garage Korn, im Golfpark Rothenburg-Schönbronn veranstaltet.

Bei sonnigem Wetter und sehr guten Platzbedingungen fanden sich 21 Teilnehmer zum Start ab 18 Uhr auf den Bahnen 1 bis 9 ein. Der Spieltag brachte insgesamt sehr gute Ergebnisse.

   Siegerfoto 15 06 24

Als Nettosieger erspielte sich Andreas Wasilewski mit 23 Nettopunkten den ersten Platz. Werner Gehring errang im Stechen mit 20 Nettopunkten den zweiten Platz vor Walter Schäfer mit ebenfalls 20 Nettopunkten. Das beste Ergebnis des Tages mit 13 Bruttopunkten errang Peter Berger vom G&LC Algäuer.

Das nächste vorgabewirksame Turnier im Golfpark wird am kommenden Samstag, 27. Mai ab 10 Uhr veranstaltet. An diesem Tag findet die bekannte Golfserie "Betty Barclay" speziell für die Damen statt.


 

Sparkassen Beginner-Cup am 21.06.2015

Bericht:   Ergebnisse: hier 

Spezielles Turnier für Golfeinsteiger

Zum dritten Mal veranstaltet der Golfpark Rothenburg-Schönbronn in diesem Jahr den vorgabewirksamen Sparkassen Beginner-Cup.

Unter Anleitung eines schon erfahrenen Golfers wurden alle 10 Minuten die Anfänger auf die 9-Loch Runde geschickt. Die neun Golfbeginner haben sich wacker geschlagen und beachtliche Ergebnisse erzielt.

Andreas Utz konnte sich mit 30 Nettopunkten den ersten Platz sichern und erreichte ein neues Handicap von 42. Der zweite Platz ging mit 24 Nettopunkten an Hanna Braun, die zukünftig mit einem Handicap von 48 antreten darf. Den dritten Platz belegte Susanne Wieth mit 19 Nettopunkten und einem neuen Handicap von 41.

   Siegerfoto 15 06 21

Die nächste Möglichkeit für Golfanfänger ihr Handicap zu verbessern ist der 19. Juli mit Abschlag ab 10 Uhr.


 

Golfturnier Green Goes Red am 20.06.2015

Bericht:

  Ergebnisse: hier

Highlight für Golfer & Gourmets

Bei trockenem Wetter fand kürzlich das vierte "Green Goes Red" des Sponsors "Rotes Ross" (Familie Bogner) aus Marktbergel im Golfpark Rothenburg-Schönbronn statt.

Insgesamt gingen 40 Spieler und Spielerinnen an den Start.

  Siegerfoto 15 06 20 

Gespielt wurde in 4-er Gruppen, wobei jeweils zwei Golfer eine Mannschaft bildeten. Das Turnier wurde mit einem zünftigen Weißwurstfrühstück auf der Driving Range eröffnet. Für den kleinen Hunger zwischendurch hatte der mobile Verpflegungs-Service diverse Snacks und Getränke parat. Nach gut vier Stunden wurden die Teilnehmer im Anschluss der Runde mit Kaffee und Kuchen empfangen.

Die Siegerehrung wurde wie in jedem Jahr am Abend im Gasthof „Rotes Ross“ in Marktbergel bei einem 4 Gang Feinschmecker-Menü durchgeführt.

Der Bruttopreis im Stechen mit 23 Bruttopunkten ging an das Duo Frank Melcher und Alfred Höchst.

Den ersten Platz in der Nettowertung gewann das Team Friedrich Miltenberger und Bernhard Raab mit 56 Nettopunkten vor Brigitte Gasda und Christiane Burkhardt mit 48 Nettopunkten. Den dritten Platz sicherten sich Marlene und Hans-Peter Knoll mit 47 Nettopunkten.

Am kommenden Mittwoch, den 24. Juni ab 18:00 Uhr findet wieder der Mercedes-Benz After Work Cup über 9 Löcher statt. Dieses extra für Spieler mit begrenzter Zeit ausgelegte Turnier erfreut sich seit Jahren größter Beliebtheit und der Golfpark freut sich auf eine rege Beteiligung.


 

Ichtu's - Birdie Tour am 14.05.2015

Bericht:

  Ergebnisse: hier

Spenden für Niger

Wie schon im vergangenen Jahr kooperierte die monatlich ausgetragene Turnierserie von Christen im Golfsport mit der Birdie-Tour. Letztere ist ein Arbeitsbereich des christlichen Werkes „Sportler ruft Sportler e.V.“. Im Rahmen der Birdie-Tour können sich einzelne Spender (auch Nichtgolfer) verpflichten, für jedes Birdie, das auf einem der bundesweit vier Turniere der Birdietour gespielt wird, einen Betrag zu spenden, den sie selbst festlegen.

   Siegerfoto 15 06 14

Am Turniertag in Rothenburg standen Zusagen von insgesamt 70€ pro Birdie zu Buche, von denen 9 gespielt wurden. Plus der 190 Euro, die durch die Tombola eingegangen sind, die im Rahmen der Siegerehrung veranstaltet wurde, kamen 820€ für die Arbeit des CVJM in Niger zusammen.

Matthias Ruf, Geschäftsführer des CVJM Deutschland und Mitorganisator der Birdietour, war selbst mehrfach in Niger und hat die große Not mit eigenen Augen gesehen. Ganz abgesehen von der Armut, kam es dort vor nicht allzu langer Zeit zu extremen Christenverfolgungen. Umso erfreulicher, dass es am Ende eines solch schönen Turniertages, nicht nur Gewinner in Rothenburg gab, sondern auch in Niger. Auch golferisch konnten viele Spieler überzeugen. Initiator der Turnierserie, Sportpastor Karsten Gosse, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf des Turniertages und den Ergebnissen, die gespielt wurden.

Bruttosieger wurde Dümmler, Rainer vom Golfpark RB mit 20 Bruttopunkten. In den Nettoklassen A bis C behielten dieses Mal die Spieler aus Gästeclubs die Oberhand:

Netto HCP Pro bis 20,5

  1. Egner, Fredi; EGC Elmpter Wald; 37 Netto
  2. Knoll, Marlene; GP Rothenburg;  36 Netto
  3. Schnabl, Jürgen; GC Hohenstaufen; 33 Netto

Netto HCP 20,6 bis 28,5

  1. Haas, Reinhard; GC Owingen Überlingen; 42. Netto
  2. Goeres, Regina; GP Rothenburg; 39 Netto
  3. Trinkner, Wilhelm; GC Altrhein, 38 Netto

Netto HCP 28,6 bis -54

  1. Egner, Carmen; EGC Elmpter Wald; 42 Netto
  2. Deiss, Christina; GP Rothenburg; 42 Netto
  3. Rappold, Christa; GP Rothenburg; 41 Netto

Weiter Informationen erhalten Sie unter www.christenimgolfsport.com

Karsten Gosse


 

Lions-Charity Turnier am 13.06.2015

Bericht:

  Ergebnisse: hier

Turnier für den guten Zweck

Der Golfpark Rothenburg-Schönbronn war zum dritten Mal Austragungsort für das Benefizturnier des Lionsclub Rothenburg-Uffenheim.

Bei besten äußeren Bedingungen gingen 28 Teilnehmer auf die Runde. Die Spieler lobten den sehr guten Zustand der Spielbahnen sowie das abwechslungsreiche Platzdesign.

Die Siegerehrung wurde im Rahmen der Abendveranstaltung durch den Lionsclub mit Unterstützung des Golfparks durchgeführt.

   Siegerfoto 15 06 13

Den Bruttosieg bei den Herren erspielte sich Günter Rühl vom GC Bad Windsheim mit 25 Bruttopunkten. Das Damenbrutto ging an Birgit Porzner ebenfalls vom GC Bad Windsheim mit 28 Brutto.

In der Nettoklasse Pro-16,0 konnten Gerd Wachowski, Mirko Nosek und Thomas Bogner (alle GP Rothenburg) mit 35, 28 und 27 Nettopunkten die Plätze unter sich ausmachen. In der Nettoklasse 16,1-25,0 trugen sich Richard Fenn (GC Ansbach) mit 40 Nettopunkten, Dieter Müller (GP Rothenburg) 38 Nettopunkte vor Anette Müller (GP Rothenburg) mit 36 Nettopunkten in die Siegerliste ein. Die Sieger in der Nettoklasse 25,1-36,0 waren Friedrich Herzog vom GC Kirchheim-Wendlingen mit 33 Nettopunkten vor Brigitte Gasda (GP Rothenburg) mit 32 Nettopunkten und Christina Deiss (GP Rothenburg) mit 30 Nettopunkten.

Den genauesten Schlag auf Grün hatte bei den Damen Ursula Friedel (GP Rothenburg) mit 5,92 m zum Loch, bei den Herren Fred Goeres (GP Rothenburg) mit 15 m. Longest Drive ging bei den Damen an Birgit Porzner aus Bad Windsheim und bei den Herren an Karsten Gosse (GP Rothenburg).

Zum nächsten nicht vorgabewirksamen Turnier „Green Goes Red“ lädt der Sponsor Rotes Ross (Fam. Bogner) aus Marktbergel am 20.06.2015 herzlich ein. Dabei werden Golfer und Gourmets sicher gleichsam auf ihre Kosten kommen.


 

Betty Barclay - Damen Turnier am 10.06.2015

Bericht:

  Ergebnisse: hier

Auftaktturnier im Golfpark

Am Mittwoch den 10. Juni fand das Auftaktturnier der Betty Barclay Ladies Golf Tour im Golfpark Rothenburg-Schönbronn statt, die mit jährlich mehr als 5.000 Teilnehmerinnen bundesweit zu den beliebtesten Amateur-Damengolf-Turnierserien gehört.

An drei Spieltagen wird das Turnier über 18 Loch nach Stableford als Eclectic ausgespielt. Jede Spielerin kann frei wählen, ob sie an einem oder mehreren Turnieren teilnehmen möchte.

Trotz des regnerischen Wetters folgten 18 Golferinnen der Einladung von Ladies Captain Gerda Veitinger.

   Siegerfoto 15 06 10

Nach dem Spiel trafen sich die Damen zum Abendessen und Siegerehrung im Hofgut. Den Bruttosieg holte sich Gisela Limberger mit 18 Brutto- und 35 Nettopunkten.

Drei Nettoklassen wurden ausgespielt wobei in der Gruppe 5 Geyer Piroska (37) vor Deiss Christina (34), in der Gruppe 4 Gasda Brigitte (37) vor Rossbach Ruth (33) und in der Gruppe 1-3 Fuchs Regina (31) die besten Ergebnisse erzielten.
Zusätzlich zu den von der Turnierserie ausgelobten Preisen wurde von Ladies Captain Gerda Veitinger ein Nearest tot he Pin vergeben, den sich Kunz Ute sicherte, in dem Sie Ihren Abschlag am Loch Nr. 9 nur 1,62 m neben die Fahne brachte. Den Longest Drive markierte Seidl Christine auf der Bahn 18.

In geselliger Runde ließen die Damen den Golftag ausklingen. Das nächste Turnier der Serie findet am Samstag, den 27.06.2015 ab 10.00 Uhr statt sowie das Finale am Mittwoch, den 08.07.2015 mit "well come back" und Abendprogramm des Turnierausrichters, wobei der Turnierstart um 11.00 Uhr vorgesehen ist.


 

Early Morning am 07.06.2015

Bericht: Zeitungsbericht aus dem Fränkischen Anzeiger

 15-06-11-w Presse-AfterWork


 

Mercedes-Benz After Work Cup am 03.06.2015

Bericht:

  Ergebnisse: hier 

9-Loch Turnier mit sehr guten Ergebnissen

Zum dritten Mal fand die offene Turnierserie „Mercedes-Benz After Work Cup“ mit Unterstützung der Central-Garage Korn im Golfpark Rothenburg-Schönbronn statt.

  Siegerfoto 15 06 03 

Insgesamt gingen 31 Teilnehmer um 18.00 Uhr zeitgleich auf die 9-Loch Runde. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen brachte der Mittwoch hervorragende Ergebnisse mit 14 Unterspielungen und Handicap-Verbesserungen.

In der Nettowertung konnte sich Michael Mletzko vom GC Zollmühle mit 23 Nettopunkten den ersten Platz sichern und erreichte ein neues Handicap von 49. Die nachfolgenden Platzierungen gingen an den GP Rothenburg. Rainer Dümmler auf dem 2. Nettoplatz konnte sich mit 22 Nettopunkten im Stechen ebenso über sein neues Handicap von -14,9 freuen, wie auch Christine Schäfer auf dem dritten Platz mit ebenfalls 22 Nettopunkten und einem neuen Handicap von -33,8 .

Bruttosieger wurde Gerd Wachowski vom GP Rothenburg mit gespielten 15 Bruttopunkten. Sein neues Handicap liegt nun bei -12,6.

Das nächste vorgabewirksame Turnier für alle Spielerinnen und Spieler findet am Samstag, 13. Juni ab 10:00 Uhr statt. An diesem Tag wird das 3. Lions-Charity-Turnier veranstaltet, zu dem alle Golfer herzlich eingeladen sind.


 

Samsonite Club Tour am 31.05.2015

Bericht:

  Ergebnisse: hier 

Monatspreis Mai

Zum zweiten Turnier im Rahmen der Turnierserie der Samsonite Club Tour im Golfpark Rothenburg-Schönbronn gingen 19 Mitglieder und 2 Gäste an den Start. 

Bei besten Wetter- und Platzbedingungen wurde gutes Golf gespielt. Gewertet wurden die Ergebnisse in drei Nettoklassen (bezogen auf das Handicap).

  Siegerfoto 15 05 31 

Siegerin in der Nettoklasse C (Hcp 35,5 - 54) war Christine Schäfer vom GP Rothenburg mit 29 Nettopunkten.

In der Nettoklasse B (Hcp 18,5 - 35,4) blieben die Preise ebenfalls alle im Golfpark. Auf dem 1. Platz gewann Walter Schäfer im Stechen mit 33 Nettopunkten, auf dem 2. Platz Christine Deiss ebenfalls mit 33 Nettopunkten und auf dem 3. Platz Peter Dinzl mit 31 Nettopunkten.

In der Nettoklasse A (Hcp 0 - 18,4) belegte Herbert Engelhard im Stechen mit 34 Nettopunkten den 1. Platz gefolgt von Peter Eisemann vom G&LC Haghof mit ebenfalls 34 Nettopunkten und Karsten Gosse mit 32 Nettopunkten.

Die Bruttowertung bei den Damen errang Veronika Frenzel vom GP Rothenburg mit 13 Bruttopunkten. Die Bruttowertung der Herren ging ebenfalls an den GP Rothenburg. Gerhard Waldmann sicherte sich mit eindrucksvollen 29 Bruttopunkten den Sieg bei den Herren.

Die Sonderwertung mit dem präzisesten Schlag auf das Grün errang Hans Limberger mit einer Distanz von 1,22 Metern zum Loch.

Der nächste Termin für diese beliebte Turnierserie ist am 7. Juni und richtet sich an alle Frühaufsteher, denn ab 5 Uhr morgens geht es beim Early Morning bereits auf die Runde.


 

Golfpark five by Döllinger Architekten am 23.05.2015

Bericht:

  Ergebnisse: hier

Gelungenes Jubiläumsturnier

Das vom Architekturbüro Döllinger Architekten gesponserte Turnier anlässlich des 5-jährigen Bestehens des Golfpark Rothenburg-Schönbronn begeisterte die Teilnehmer.

Bei schönem Wetter und angenehmen Temperaturen waren insgesamt 75 Golfer, davon 20 Gäste, beim Jubiläumsturnier am Start.

 

   Siegerfoto

Nach der Golfrunde nutzten Mitglieder und Gäste die Möglichkeit ihre Turniererlebnisse bei Getränken und Snacks im Biergarten auszutauschen. Gleichzeitig konnten alle Golfer ihre Treffsicherheit bei einem Zielschießen der besonderen Art unter Beweis stellen. Dabei galt es ein 20 Meter entferntes Netz mit einem Spezialball zu treffen. Erschwert wurde die Übung für Rechtshänder durch die Nutzung von Linkshänder-Schlägern und umgekehrt.

Vor der Abendveranstaltung zeigte Karsten Maas in seiner Trick Golf Show beeindruckende Kunststücke mit dem weißen Ball und erstaunte die Zuschauer mit außergewöhnlichen Balltricks.

Der sportliche Tag fand seinen Abschluss mit einem mehrgängigen Abendessen im Hofgut Schönbronn, dass durch den Künstler TOPAS mit Live-Musik begleitet wurde. In seiner Ansprache ließ der Ausrichter des Turnieres und Eigentümer Horst Döllinger die Entstehungsgeschichte und insbesondere die letzten fünf Jahre Revue passieren, in denen sich im Golfpark sehr viel getan hat. Die anschließende Siegerehrung nahm Horst Döllinger gemeinsam mit dem Golfpark Manager Thomas Rauschenbach vor. Gewertet wurden die Ergebnisse in drei Nettoklassen (bezogen auf das Handicap).

Sieger in der Nettoklasse C (Hcp 26,1 - 54) waren auf dem 1. Platz im Stechen Martin Hoog mit 40 Nettopunkten, auf dem 2. Platz Brigitte Sendner mit ebenfalls 40 Nettopunkten und auf dem 3. Platz Eva Schmidt mit 38 Nettopunkten.

In der Nettoklasse B (Hcp 15,1 - 26) blieben die Preise ebenfalls alle im Golfpark. Auf dem 1. Platz mit 50 Nettopunkten Boris Wilzin, auf dem 2. Platz Mirko Nosek im Stechen mit 44 Nettopunkten und auf dem 3. Platz Thomas Bogner mit ebenfalls 44 Nettopunkten.

In der Nettoklasse A (Hcp 0 - 15) belegte den 1. Platz Gerhard Waldmann mit 37 Nettopunkten gefolgt von Martin Welz vom PUMA GC Reichmannsdorf mit 36 Nettopunkten und Helmut Lechler mit 35 Nettopunkten.

Die Bruttowertung bei den Damen holte sich Brit Schaar vom Golfclub Lichtenau mit 21 Bruttopunkten. Die Bruttowertung der Herren ging an den Golfclub Heidelberg-Lobenfeld. Fabian Elwi sicherte sich mit eindrucksvollen 31 Bruttopunkten den Sieg bei den Herren.

Die Sonderwertung mit dem präzisesten Schlag auf das Grün errang Marianne Spriegel mit einer Distanz von 1,80 Metern zum Loch.

Bei der sich anschließenden Verlosung unter allen Turnierteilnehmern wurden nochmals schöne Preise verlost, über die sich die Gewinner freuten.

Mit Tanzmusik von Oldies bis modernen Pop ließen alle Mitglieder und Gäste den Abend ausklingen und werden den schönen Tag im Golfpark Rothenburg-Schönbronn sicher noch lange in Erinnerung behalten.


 

Mercedes-Benz After Work Cup am 13.05.2015

Bericht:

  Ergebnisse: hier 

Golfen nach Feierabend

Zum zweiten Mal wurde mit Unterstützung der Central-Garage Korn im Golfpark Rothenburg-Schönbronn die Turnierserie „Mercedes-Benz After Work Cup“ veranstaltet.

   Siegerfoto15 05 13

Bei schönem Wetter und angenehmen Temperaturen fanden sich 17 Teilnehmer zum Start ab 18 Uhr auf den Bahnen 1 bis 9 ein. Der zweite Spieltag brachte insgesamt sehr gute Ergebnisse mit 9 Unterspielungen.

Die Sieger in der Nettowertung kamen alle aus dem GP Rothenburg und waren auf dem 1. Platz Maria Elisabeth Wenng mit 28 Nettopunkten, auf dem 2. Platz Hans Zimmermann mit 23 Nettopunkten und Thomas Bogner mit 22 Nettopunkten.

Das beste Ergebnis des Tages in der Bruttowertung errang Gerhard Waldmann mit 15 Bruttopunkten.

Die nächsten vorgabewirksamen Turniere im Golfpark finden am kommenden Samstag, 16. Mai ab 10:00 Uhr statt. An diesem Tag werden zeitgleich der Sparkassen Beginner-Cup und der Sparkassen Jugend-Cup veranstaltet. Diese speziell für Anfänger und Jugendliche ausgerichteten Turniere erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und unterstützen insbesondere Neumitglieder bei der Integration in die Golfergemeinschaft des Golfparks.


 

Ichtu's Turnier am 10.05.2015

Bericht:

  Ergebnisse: hier

Muttertags-Golf

Im Hofgut Schönbronn versammelten sich 28 Golferinnen und Golfer für ein gemeinsames Frühstück. Nach einem kurzem, geistlichen Impuls über eine Bibelstelle aus dem Johannesevangelium, Kapitel 4, wünschte Sportpastor Karsten Gosse allen Golferinnen und Golfer eine angenehme Golfrunde.

   Foto

Die Turnierserie von Ichtu’s – Christen im Golfsport startete am Muttertag in die bereits 2. Saison im Golfpark Rothenburg-Schönbronn. Eigens wegen dieser außergewöhnlichen Turnieridee reisten Golfer aus bis zu 350 km Entfernung an. Golfer aus Lindau, der Nähe Schaffhausens, der Pfalz, Heidelberg oder Stuttgart machten sich nebst den Rothenburgern auf, um bei schönen, aber windigen Bedingungen beim ersten von sechs Ichtu’s-Turnieren dabei zu sein.

Golfpark Manager Thomas Rauschenbach begrüßte die Golferinnen und Golfer bereits beim Frühstück und schickte die Spielergruppen später am ersten Abschlag auf die viereinhalbstündige Runde.

Als erstes schlug Niklas Rakowski  ab, der bereits mehrfach bei den deutschen Meisterschaften mitmischte. Für die anwesenden Zuschauer war es ein seltenes Erlebnis, einem wie an der Schnur gezogenem Abschlag von mehr als 260 Metern zuzuschauen. Rakowski musste als Golfprofessional in Ausbildung außer Konkurrenz spielen und den Amateuren die Preise überlassen. Er war zwar von seinem Ergebnis von fünf Schlägen über Par nicht so angetan, aber die Golfanlage in Schönbronn in der Kombination mit der Ichtu’s-Turnierserie hat ihm sehr gut gefallen. Gegenüber dem Ausrichter der Turnierserie, Gosse, sagte er: „Ich werde gerne wieder einmal bei einem Ichtu’s-Turnier auf dieser Anlage mitspielen.“

Bei der Siegerehrung überreichte Carola Gosse allen anwesenden Frauen und Müttern eine Rose, ein kleine Geste zum Muttertag. Den Gewinn einer Portugalreise im kommenden Jahr stelle Sportpastor Gosse zudem all jenen in Aussicht, die an mindestens drei Turnieren der insgesamt über 20 Ichtu’s-Turniere in Deutschland, Österreich und der Schweiz teilnehmen.

Zu den Turnier-Ergebnissen.

Bruttosieger und somit bester Spieler im Feld war Gerd Wachowski mit 21 Bruttopunkten.

Die Sieger der drei Nettoklassen

Netto HCP Pro bis 20,0

  1. Knoll, Marlene, GP Rothenburg, 33 Netto
  2. Werner, Lukas, GP Rothenburg, 30 Netto
  3. Schubert, Klaus, GC Lindau, 27 Netto

Netto HCP 20,1 bis 32,0

  1. Goeres, Regina, GP Rothenburg, 36 Netto
  2. Knoll, Hans-Peter, GP Rothenburg,  36 Netto
  3. Friedel, Ursula, GP Rothenburg, 35 Netto

Netto HCP 32,1 bis --

  1. Gröner, Siegfried, GP Rothenburg, 38 Netto
  2. Rappold, Christa, GP Rothenburg, 36 Netto
  3. Gehring, Werner, GP Rothenburg, 33 Netto

Weiter Informationen erhalten Sie unter www.christenimgolfsport.com

Karsten Gosse


 

Golfhotel Fahrenbach-Trophy am 01.05.2015

Bericht:

  Ergebnisse: hier

Neuauflage des Sponsorenturniers

Nach Unterbrechung im letzten Jahr wurde diesjährig wieder das vom Golfhotel Fahrenbach gesponserte Turnier im Golfpark Rothenburg- Schönbronn veranstaltet. Insgesamt gingen 15 Spieler und Spielerinnen bei leichten Regen an den Start.

Entsprechend der Ausschreibung wurden die Ergebnisse in drei Nettoklassen gewertet.

   Siegerfoto 15 05 01

Sieger und Platzierte in der Nettoklasse 1 (Hcp 0 – 18,4) kamen von GP Rothenburg. Den 1. Platz errang Gerd Wachowski mit 28 Nettopunkten und den 2. Platz Mike Schulze mit 21 Nettopunkten.

In der Nettoklasse 2 (Hcp 18,5 - 36) konnte sich Johannes Zimmermann vom GP Rothenburg mit 40 Nettopunkten den ersten Platz sichern und erreichte ein neues Handicap von -33,5. Sein Vater Hans Zimmermann auf dem 2. Nettoplatz konnte sich mit 38 Nettopunkten ebenso über sein neues Handicap von -31,2 freuen, wie auch Glyn Roberts vom GC Zollmühle auf dem dritten Platz über die gespielten 34 Punkte.

Die Sieger in der Nettoklasse 3 (Hcp 37 - 54) waren auf dem 1. Platz Martin Hoog vom GP Rothenburg mit 28 Nettopunkten und auf dem 2. Platz Andreas Thorwart von der GolfRange Berlin mit 25 Nettopunkten.

Den gemeinsam für Damen und Herren ausgelobte Bruttopreis sicherte sich Siegfried Rappold vom Golfpark Rothenburg mit beeindruckenden 20 Bruttopunkten und einem neuen Handicap von -20,3.

Am Sonntag, den 10. Mai ab 10:30 Uhr findet das erste Turnier der 6-teiligen Ichtu’s Serie statt. Die seit letztem Jahr auf der Anlage des Golfparks durchgeführte Turnierreihe wird in Zusammenarbeit mit dem Ichtu’s – Christen im Golf-Sport e.V. ausgetragen.


 

Monatspreis April am 25.04.2015

Bericht:

  Ergebnisse: hier

Auftakt mit bekannter Turnierserie

Zum diesjährigen ersten Turnier der Samsonite Club Tour im Golfpark Rothenburg-Schönbronn gingen 22 Mitglieder und Gäste an den Start. Das trockene Wetter trug dazu bei, dass die Spielergebnisse gut ausfielen. Gewertet wurden die Ergebnisse in drei Nettoklassen.

Sieger und Platzierte in der Nettoklasse C (Hcp 35,5 - 54) kamen von GP Rothenburg. Auf dem 1. Platz Inge Dannhäuser-Gehring mit 46 Nettopunkten, auf dem 2. Platz Werner Gehring mit 42 Nettopunkten und auf dem 3. Platz Maria Elisabeth Wenng mit 39 Nettopunkten.

   Siegerfoto 15 04 25

In der Nettoklasse B (Hcp 18,5 - 35,4) blieben die Preise ebenfalls alle im Golfpark. Auf dem 1. Platz Mirko Nosek mit 39 Nettopunkten, auf dem 2. Platz Thomas Bogner mit 36 Nettopunkten und auf dem 3. Platz Kersten Kaiser mit 35 Nettopunkten.

In der Nettoklasse A (Hcp 0 - 18,4) setzten sich ebenfalls die Mitglieder des Golfparks durch. Den 1. Platz belegte Karl Haßler mit 33 Nettopunkten gefolgt von Karsten Gosse mit 32 Nettopunkten und Karl-Heinz Friedel ebenfalls mit 32 Nettopunkten.

Die Bruttowertung bei den Damen holte sich Birgit Porzner vom Golfclub Bad Windsheim mit 25 Bruttopunkten. Die Bruttowertung der Herren ging an den GP Rothenburg. Carmelo Baio sicherte sich mit eindrucksvollen 28 Bruttopunkten den Sieg bei den Herren.

Diese beliebte Turnierserie wird am 31. Mai, 7. Juni und 28. Juni im Golfpark Rothenburg-Schönbronn fortgesetzt.


 

Mercedes-Benz After Work Cup am 22.04.2015

Bericht:   Ergebnisse: hier

9-Loch Turnier erfreut sich großer Beliebtheit

Mit Saisonbeginn wurde die deutschlandweit offene Turnierserie „Mercedes-Benz After Work Cup“ mit Unterstützung der Central-Garage Korn im Golfpark Rothenburg-Schönbronn veranstaltet. Diese entspannte 9-Loch Turnierserie ist gerade für viele Berufstätige attraktiv und bietet die Möglichkeit nach Feierabend seinem Hobby nachzugehen. Gleichzeitig wird das Turnier als spannende Herausforderung gesehen, da nur die Hälfte der sonst zu spielenden 18 Löcher für die Ergebnisermittlung zählen.

   Siegerfoto 15 04 22

Bei strahlendem Sonnenschein brachte der erste Spieltag sehr gute Ergebnisse mit mehreren Unterspielungen und Handicap-Verbesserungen.

In der Nettowertung konnte sich Johannes Zimmermann mit 27 Nettopunkten den ersten Platz sichern und erreichte ein neues Handicap von -35,5. Rudolf Schwemmbauer auf dem 2. Nettoplatz konnte sich mit 23 Nettopunkten ebenso über sein neues Handicap von -31,9 freuen, wie auch Maria Haack auf dem dritten Platz mit ebenfalls 23 Punkten und einem neuen Handicap von -25,6 . Bruttosieger wurde Fabian Leußer vom Golfclub Lichtenau mit gespielten 17 Bruttopunkten. Sein neues Handicap liegt nun bei -8,7..

Das nächste vorgabewirksame Turnier im Golfpark findet am kommenden Samstag, 25. April ab 10:00 Uhr statt. An diesem Tag wird der Monatspreis April im Rahmen der „Samsonite Club Tour Serie“ veranstaltet. Zu diesem Traditionsturnier laden wir alle Mitglieder und Gäste herzlich ein.


 

Sparkassen Beginner-Cup am 19.04.2015

Bericht:   Ergebnisse: hier

Anfänger sammelten erste Turniererfahrung

Einmal im Monat veranstaltet der Golfpark Rothenburg-Schönbronn den 9-Loch Sparkassen Beginner-Cup, um Golfanfängern unter Begleitung erfahrener Spieler die Möglichkeit zu geben, erste Turniererfahrungen zu sammeln. Vier weibliche und fünf männliche Beginner schlugen den ersten Ball an der Bahn 1 ausnahmslos über den am Abschlag angrenzenden Schwarzweiher. Mit dem geglückten ersten Abschlag war somit die erste große Hürde gemeistert.

Die neun Teilnehmer im Alter zwischen 13 und 71 Jahren schlugen sich wacker, um das ersehnte Ziel, die Handicap-Vorgabe des Deutschen Golfverbandes von 36, baldmöglichst zu erreichen.

   Siegerfoto15 04 19

Werner Gehring konnte sich mit 33 Nettopunkten den ersten Platz sichern und erreichte ein neues Handicap von 39. Der zweite Platz ging mit 28 Nettopunkten an den 13-jährigen Dominik Mai, der zukünftig mit einem Handicap von 38 antreten darf. Den dritten Platz belegte Gerlinde Klesatschke mit 27 Nettopunkten und einem neuen Handicap von 42.

Am kommenden Mittwoch, den 22. April ab 17:00 Uhr findet der Mercedes-Benz After Work Cup über 9 Löcher statt. Dieses extra für Spieler mit begrenzter Zeit ausgelegte Turnier erfreut sich seit Jahren größter Beliebtheit. Somit freuen wir uns auch diesmal über viele Anmeldungen.


 

Golfshop Nürnberg Turnier am 11.04.2015

Bericht:   Ergebnisse: hier

Neues Sponsoren-Turnier

Erstmalig wurde das vom Golfshop Nürnberg gesponserte Turnier in Schönbronn veranstaltet. Insgesamt gingen 28 Spieler und Spielerinnen bei mäßigem Wind und nicht immer leichtesten Bedingungen an den Start. Der für diese Jahreszeit hervorragend präparierte Platz trug dazu bei, dass die Spielergebnisse gut ausfielen.

Die Sieger in der Nettowertung waren auf dem 1. Platz Georg Gromeder mit 37 Nettopunkten, auf dem 2. Platz Hans-Peter Knoll mit 36 Nettopunkten und Jochen Dietrich vom Golfclub Abenberg ebenfalls mit 36 Nettopunkten.

   Siegerfoto 15 04 11

Die Bruttowertung bei den Damen ging an Marlene Knoll mit 14 Bruttopunkten. Bei den Herren sicherte sich Herbert Engelhard mit 28 Bruttopunkten den Sieg. Die Preise des Sponsors fanden bei den Siegern großen Anklang und man darf auf eine Fortsetzung des Turniers im nächsten Jahr hoffen.

Am kommenden Sonntag, den 19. April ab 10:00 Uhr findet der Sparkassen Beginner Cup statt. Dafür werden noch erfahrene Golfer gesucht, die die Anfänger begleiten und ihnen so die Möglichkeit geben, erste Turnierluft zu schnuppern und Spielerfahrung zu sammeln.

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen.


 

5 Schläger Turnier am 06.04.2015

Bericht:   Ergebnisse: hier

Von wegen 14 Schläger ...

Am Ostermontag fand im Golfpark Rothenburg-Schönbronn das schon vor einer Woche im Terminkalender vorgemerkte, aber aufgrund des Aprilwetters verschobene 5-Schläger-Turnier statt.  Aber auch am Ersatztermin machte anfangs das Wetter dem April alle Ehren.

   Sieger 5 Schlger Turnier

Bei Graupel und Windböen gingen 4 Flights auf die Runde.Die Schlägerwahl war für die Golfer nicht besonders schwierig, da es erlaubt war nur 5 Schläger mitzuführen.

Nach gut einer Stunde beruhigte sich das Wetter wieder und pünktlich nach weniger als 4 Stunden konnte der erste Flight mit erstaunlich guten Ergebnissen aufwarten.Erstmalig wurde die Halfwayhütte am Abschlag 10 eingeweiht. Mit Stärkung ging es dann auf die 2. Hälfte der Runde.Der Platz ist in einem erstaunlich guten Zustand, die Sommergrüns sind für die Jahreszeit auch schon sehr spurtreu.Die Ergebnisse waren bei fast allen Teilnehmern nicht wesentlich höher als bei vollem Golfbag, was zeigt, dass doch bei vielen Spielern bei einer Runde nicht alle Schläger die zur Verfügung stehen in Einsatz kommen.

Mit netto 32 Punkten belegte Manfred Elwi den 3. Platz, Siegfried Rappold den 2. Platz und Rudolf Schwemmbauer hätte sogar seine eigene Stammvorgabe von – 34,4 um 3 Punkte unterspielt.Als Bruttosieger mit 27 Punkten konnte sich wieder mal Herbert Engelhard behaupten.

Die Wetterprognosen sagen voraus, dass in den nächsten Tagen, vielleicht auch Wochen die schöneren und warmen Tage in Vormarsch sind und es ist zu hoffen, dass bei den nächsten Turnieren auch die Schönwetterspieler das Spielerfeld erweitern. Das Turnier unseres Ausstatters Löblein findet am Samstag, den 11.04.2015 mit dem Titel „Golfshop Nürnberg Turnier“ statt.

Wir freuen uns auf gute Turnierteilnahme.


 

4. Turnier der Winter-Challenge am 14.03.2015

Bericht:   Ergebnisse: hier

Trotz Graupel gute Ergebnisse

Bei winterlichen Temperaturen fanden sich 9 begeisterte Golfer zum Ersatztermin der Winter-Challenge am Samstag in Schönbronn ein. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wurde diesmal nur um den Netto- bzw. Bruttosieg gekämpft.

So konnte sich Siegfried Rappold, im Stechen mit Marlene Knoll, als Nettosieger mit 36 Punkten feiern lassen. Den Bruttosieg errang Carmelo Baio mit 23 Punkten, der ebenfalls im Stechen mit Gerd Ritthammer Fortuna auf seiner Seite hatte.

Unseren Glückwunsch den Gewinnern!

   Win Ch Siegerfoto 150314

Am Sonntag den 22. März findet das Finale der Winter-Challenge statt. Da in der kommenden Woche frühlingshafte Temperaturen vorhergesagt werden, ist dieses Turnier der ideale Start in die neue Golfsaison.

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen.


3. Turnier der Winter-Challenge am 07.03.2015

Bericht:   Ergebnisse: hier

Sonne pur - Platz top

Bei besten Wetterbedingungen fanden sich 14 Golfer zur 3. regulären Turnierrunde in Schönbronn ein, um sich für die bald beginnende Golfsaison fit zu machen. Der eigene Schwung, der die kleine weiße Kugel zum Fliegen bringen soll, muss überprüft und die notwendige Präzision wieder aufgebaut werden. Die Spielbahnen sind in der Wintersaison zwar leicht verkürzt aber die kleineren Zweitgrüns machen eine präzise Annäherung umso wichtiger. Langes und kurzes Spiel sowie das Einlochen mit dem Putter sind also wieder angesagt und das vergangene Wochenende hat so manchem Spieler gezeigt, dass die Saison noch ganz am Anfang steht. Bald kann aber wieder regelmäßig mit Fleiß geübt werden. Vor allem vor dem Hintergrund des eigenen Ehrgeizes und eventuell gesteckter Ziele ist dies für manchen auch ein Muss.

Bei den Nettogewinnern der letzten Winter-Challenge-Runde Peter Dinzl, Joachim Haspel (Gast aus Lichtenau) und Peter Knoll (Platz 3-1 mit 33, 37 und 38 Punkten) scheint die Form für 2015 schon früh vorhanden zu sein. Michael Arz, mit dem besten persönlichen Handicap ( -6,7 ), hat unangefochten mit 31 Brutto bei 37 Netto-Punkten den ersten Bruttoplatz belegt. Er wird sicher auch im Sommer sehr oft die Siegerkrone erringen, dafür braucht es kein Orakel. Und wenn man gut spielt, darf man dann auch recht oft die Bruttorede halten.  

15 03 07 sieger winterchall

Am Samstag den 14.März wird ein weiterer Ersatztermin unserer Winter-Challenge eingeschoben, da die Wetteraussichten bisher zumindest sehr gut sind.

Anmelden lohnt sich!


 

 

 

 

Golfpark Rothenburg - Schönbronn

Schönbronn 1 | 91592 Buch am Wald

Tel.: 09868 9595-30
Fax.: 09868 9595-28

E-Mail: info@gp-rbg.de

Öffnungszeiten Sekretariat:
Wintermonate ab November
D I- SO   von 10:00 - 15:00 Uhr

Aktion: Gemeinsam Golfen

GGGruppe small 210px 


Unsere Facebookseite finden Sie hier:

 facebook


 Infos zu 500% Golf finden Sie hier:

500_Prozent_Golf


 Golfpark-App          Wetter:

image           


Gastronomie : Allessandro Bologna

logo schoenbronn

Öffnungszeiten: ab Oktober

Montag Ruhetag
Dienstag bis Samstag
17:00 Uhr - 23:00 Uhr
Sonn- und Feiertag
11:00 Uhr - 23:00 Uhr
 
Tel.: 09868 9399861
Fax.: 09868 9399862
E-Mail: info@hofgut-schoenbronn.de